Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Messe-Girls Autosalon Genf 2010 Sebastian Viehmann
19 Bilder

Pininfarina-Studie Alfa Romeo 2uettottanta zum 80. Firmenjubiläum

Pininfarina-Studie Alfa Romeo 2uettottanta Sportliche Studie zum 80. Firmenjubiläum

Inhalt von

Auf dem Genfer Autosalon 2010 präsentiert Pininfarina die Studie Alfa Romeo "2uettottanta". Mit dem Sportwagen feiert der Designer das 80. Firmenjubiläum und erinnert sogleich an die frühen Spider Modelle.

Die Studie ist 4,20 Meter lang, 1,80 breit, 1,28 hoch und hat einen Radstand von 2,5 Metern - vor allem aber ist der Alfa Romeo "2uettottanta" eines: Ein traumhafter Roadster.

Alfa Romeo 2uettottanta zeigt den Weg in die Zukunft

Gute Erinnerungen verspricht schon der Name "2uettottanta" - basierend auf dem legendären Ur-Alfa "Duetto" aus den 60er Jahren. Wahrlich aufregend sind die gelungenen Elemente wie die aggressive Front mit einer langen Motorhaube, unter der ein 1,75-Liter großer Turbobenziner zum Einsatz kommt. Die LED-Scheinwerfer zeigen den Weg in die Zukunft, lassen dabei aber genügend Freiraum für das klassische Alfa Romeo-Gesicht. Recht klar gehalten sind indes die Seitenführung mit einer zackigen Linie. In dieser Ansicht fallen die aufregend gestalteten Hutzen hinter den beiden Fahrersitzen besonders auf. Alfa-typisch trägt der 2uettottanta ein knackiges Heck, das Sportlichkeit mit klassischem Design vereint.

Das Interieur des Alfa Romeo "2uettottanta" ist übersichtlich

Das Interieur zeigt sich mit einem klar strukturierten Armaturenbrett und zwei großen Rundinstrumenten im direkten Sichtfeld des Fahrers. Mit dem klassischen Sportlenkrad und dem Verzicht auf ausufernde Schalterleisten zeigt sich der Innenraum des 2uettottanta angenehm zurückhaltend . Die Schaltkulisse wird von Carbon umziert und stellt die Modi "Dynamic", "Normal" und "All Weather" zur Verfügung, die sich jeweils auf Fahrdynamik, Leistung und Bremskraft auswirken. Doch vorerst wird der 2uettottanta vor allem den Besuchern des Genfer Autosalons einen schönen Anblick und Alfa-Freunden einen spannenden Ausblick in die Design-Zukunft liefern.

Übersicht der sportlichen Neuheiten auf dem Genfer Autosalon 2010

Marke Modelle
Abt Audi R8 5.2 GT R
  Audi R8 Spyder
  Audi AS8
  VW Golf R
Audi A8
  RS5
Bentley Continantal Supersports Cabrio
  Bentley Continental Flying Star Touring Superleggera
Bertone Alfa Romeo Pandion
BMW 5er
  M3 Facelift
  X5 M-Paket
  X6 Performance-Paket
Brabus E V12
  E V12 Coupé
  G V12 S Biturbo
Carlsson C25
Citroen DS3 Racing
  Konzeptstudie Survolt
Ferrari 599 HY-KERS
Fisker Karma
Fiat Abarth 500C und Punto Evo
Fornasari RR 99
Gumpert Apollo Sport
Hamann BMW X6 M Tycoon Evo M
  Fiat 500 Abarth
Heico Volvo C70 Cabrio
Hispano Suiza Sportmodell
Jaguar XKR Special Edition
JE Design VW Polo
Koenigsegg Agera
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera
Lotus Elise
  Evora 414E Hybrid
  Evora Carbon
  Evora Cup
Lumma CLR X 650 M
  Fiat 500 Abarth
Mansory G-Couture
Maserati Quattroporte GT S Award Edition
  G V12 S Biturbo
Mazda MX-5 20th Anniversary
Mercedes SLS AMG Safety-Car F1
Pagani Zonda Tricolore
Peugeot SR1
Pininfarina Alfa Romeo 2uettottanta
Porsche 911 Turbo S
  911 GT3 R Hybrid
  918 Spyder
  Cayenne
  Panamera mit V6
Ruf RGT-8
Skoda Fabia RS
Techart Porsche 911 Turbo S Cabriolet
  Porsche Panamera Concept One
Volvo S60
VW Polo GTI
+ + + + + + + + + +
Überblick Alle Informationen zum Autosalon in Genf
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
05/2021, Aiways U6 Elektro-SUV-Coupé Serienversion
E-Auto
Autosalon Genf 2022
Politik & Wirtschaft
Elektro Sportwagen Piëch GT 2021
Neuheiten
Mehr anzeigen