Pirelli-Kalender 2006

Die ersten Bilder

Pirelli-Kalender 2006 - Kate Moss Foto: Pirelli 13 Bilder

Pirelli hat am Freitag (18.11.) seinen Kult- Kalender 2006 in Paris vorgestellt. Jennifer Lopez, Giselle Bündchen, Kate Moss, Karen Elson, Natalia Vodianova und Guinevere Van Seen wurden von den beiden Fotografen Mert Alas und Marcus Piggot an der Cote d´Azure im Stile der 60er Jahre in Szene gesetzt.

Die Latino-Queen und Allround-Künstlerin Jennifer Lopez (Januar, Februar) gibt ebenso wie das Model Guineverne Van Seenus (Kalenderblätter Mai, Juni) ihr Debüt beim Kultkalender des Reifenherstellers, während vier Models teilweise mehrfach für den Pirelli-Kalender abgelichtet wurden. So ziert die Brasilianerin Gisele Bündchen (März, April) bereist den Kalender 2001, Kate Moss (Juli August) war in der Ausgabe von 1994 zu sehen. Die Engländerin Karen Elson (September, Oktober) war schon sehr jung in der Pirelli-Kalender-Ausgabe 1999 zu sehen, sowie in der 2001er Edition. Für das Top-Model Natalia Vodianova (November, Dezember) ist es hingegen der dritte Kalender-Auftritt. Sie debütierte 2003 und war im Anschluß auch im Kalender 2004 zu sehen.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu