6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pkw-Neuzulassungen April 2014

Aufschwung erhält leichten Dämpfer

Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle Foto: GDV 33 Bilder

Der satte Aufschwung aus dem Vormonat erhielt im April einen leichten Dämpfer. Mit 274.097 neu zugelassenen Pkw gab es im April 3,6 % weniger Zulassungen als vor einem Jahr.

05.05.2014 Uli Baumann

In der Vier-Monats-Bilanz konnten die Pkw-Neuzulassungen mit 985.850 Neuzulassungen dennoch ein Plus von 2,9 % gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum behaupten. Insgesamt erhielten im April 2014 327.819 Kraftfahrzeuge erstmals ein Kennzeichen (- 3,6 %). Die Gesamtzahl der Kfz-Neuzulassungen summiert sich nach vier Monaten auf 1.160.041 Kraftfahrzeuge und ein Plus von 3,7 %.

Gut ein Viertel (25,6 %) der Neuzulassungen waren – trotz eines leichten Rückgangs (-0,5 %) - dem Segment der Kompaktklasse zuzuordnen. Die nächstgrößeren Anteile beanspruchten die Kleinwagen mit 13,9 Prozent (-16,2 %) und die Mittelklasse mit 13,2 Prozent (-3,1 %). Zweistellige Zuwächse verzeichneten die SUVs (+26,0 %), die  Oberklasse (+19,3 %) und die Wohnmobile (+15,4 %). 599 neu zugelassene Elektroautos bedeuten hier ein Plus von 25,8 %.

Zwei Japaner legen stark zu

Zu den Gewinnern nach vier Monaten gehören die beiden japanischen Marken Mazda (+ 26,4 %) und Nissan (+ 24,3 %). Weiter ordentlich im Plus liegen aber auch noch Jaguar (+ 17,8 %), Suzuki (+ 17,4 %), Ford (+ 16,7 %), Land Rover (+ 15,2 %), Skoda (+ 15,1 %) und Jeep (+ 14,5 %). Größere einstellige Zuwäche verzeichnen die Marken Dacia (+ 7,6 %), Seat (+ 7,5 %), Peugeot (+ 7,0 %), Audi (+ 6,9 %), Opel (+ 5,1 %) und Volvo (+ 4,5 %).

Gnadenlos abwärts ging es gegenüber dem Vorjahr hingegen für Chevrolet (- 48,6 %), Subaru (- 30,9 %), Lancia (- 22,8 %), Lexus (- 18,4 %), Smart (- 17,8 %), Mitsubishi (- 14,8 %), Alfa Romeo (- 12,1 %), Hyundai (- 11,1 %) und Mini (- 10, 1 %).

BMW liegt um 0,4 % über dem Vorjahr, Mercedes 1,0 % darunter und VW 1,0 % darüber. Toyota liegt bei - 3,8 %, Fiat bei - 5,6 %.

Gebrauchtwagenmarkt stagniert

Der Gebrauchtwagenmarkt entwickelte sich im April rückläufig. Bei den Pkw wechselten 619.076 Autos den Besitzer, was einem Minus von 5,7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Über alle Kfz hinweg gab es im April 727.638 Halterwechsel, 4,8 % weniger als im Vorjahr. Kumuliert über die ersten vier Monate liegen die Pkw-Besitzumschreibungen aber mit 2.371.971 noch mit 1,0 % im Plus. Die Gesamtzahl der Kfz-Besitzumschreibungen liegt bei 2.720.801, was einem Zuwachs von 2,8 % entspricht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden