Alfa Romeo Logo
Audi Logo
BMW Logo
Chevrolet Logo
Citroen Logo 33 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Pkw-Neuzulassungen im Juni 2013: Halbjahreszahlen mit fettem Minus

Pkw-Neuzulassungen im Juni 2013 Halbjahreszahlen mit fettem Minus

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wurden 1.502.630 Pkw neu zugelassen. In der Halbjahresbilanz liegen die Pkw-Zulassungszahlen damit um 8,1 % unter dem Vorjahr.

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2013 in Deutschland 1.756.867 Fahrzeuge erstmals zum Straßenverkehr zugelassen, was einem Minus von 8,0 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im Vergleich zum Vormonat konnte der Juni mit 282.913 Pkw-Neuzulassungen allerdings um 8,3 % zulegen. Gemessen am Vorjahresvergleichsmonat liegt das Minus bei 4,7 %. Ein ähnliches Bild bietet sich bei den Gesamtzulassungen im Juni. 329.748 Fahrzeuge erhielten erstmals ein Kennzeichen. Das waren 7,1 % mehr als im Vormonat, aber 4,7 % weniger als im Vorjahr. Der Anteil gewerblicher Halter lag im ersten Halbjahr mit 61,7 % um -7,4 % unterhalb des Vorjahreswertes, der Anteil der privaten Zulassungen ging um -9,0 % zurück.

Die insgesamt rückläufigen Zulassungszahlen machen sich auch in den einzelnen Segmenten bemerkbar. Mit Ausnahme der Segmente Minis (+0,2 %), SUVs (+3,6 %) und Wohnmobile (+2,9 %) zeigten alle Klassen im ersten Halbjahr Rückgänge - teilweise im zweistelligen Bereich.

E-Autos kamen im ersten Halbjahr nur auf einen Neuzulassungsanteil von 0,2 %. Benziner lagen bei 51,2 %, Diesel bei 47,3 %. Beim Zuwachs konnten die Elektromobile aber mit +68,4 % glänzen. Erdgasfahrzeuge legten um 46,2 % und Hybrid-Modelle um 34,5 % zu. Der CO2-Ausstoß der Neuwagen reduzierte sich weiter um 3,8 % auf jetzt 137,6 g/km.

Zu den Gewinnern nach Marken zählen im ersten Halbjahr ganz klar Jaguar (+35,0 %), Seat (+30,4 %) und Land Rover (+21,1 %). Einziger deutscher Hersteller im Plus ist Porsche mit einem Zuwachs um 3,0 %. Zu den weiteren Gewinnern zählen Dacia (+8,4 %), Kia (+4,8 %), Mazda (+2,7 %) und Subaru (+5,4 %).

Alle Halbjahresbilanzen finden Sie in der Fotoshow.

Positiver Trend bei den Gebrauchten

Positiv hingegen entwickelte sich der Gebrauchtwagenmarkt im ersten Halbjahr 2013. Insgesamt wechselten 4.052.186 und damit 1,9 % mehr Fahrzeugeden Halter. Die Halterwechsel bei den Pkw summieren sich nach sechs Monaten auf 3.565.771 Autos und ein Plus von 2,4 % gegenüber dem Vorjahr. Im Juni wechselten 592.347 Pkw (+ 2,7 %) und insgesamt 681.325 Fahrzeuge (+ 2,7 %) den Halter.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Toni Kroos - Real Madrid - Audi Audi und Real Madrid trennen sich BMW neuer Real-Sponsor

Nach 18 erfolgreichen Jahren endet Audis Sponsorenvertrag mit Real Madrid.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Porsche Mission R
Politik & Wirtschaft
Politik & Wirtschaft
BMW X3 M40i, Mercedes AMG GLC 43 4Matic, Porsche Macan GTS, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen