Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle GDV
Alfa Romeo Logo
Audi Logo
BMW Logo
Chevrolet Logo 33 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Pkw-Neuzulassungen März 2014: Deutlicher Aufschwung zum Quartalsende

Pkw-Neuzulassungen März 2014 Deutlicher Aufschwung zum Quartalsende

Wie schon in den Vorjahren erfuhr der Neuwagenmarkt im März einen deutlichen Aufschwung. Mit 296.408 neu zugelassenen Pkw gab es im März 5,4 % mehr Zulassungen als vor einem Jahr.

Nach drei Monaten mit positivem Vorzeichen schloss das erste Quartal 2014 mit 711.753 Neuwagen und einem Plus von 5,6 % gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden im März 355.322 Kraftfahrzeuge erstmals zum Verkehr zugelassen, was einem Plus von 6,6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch im bisherigen Jahresverlauf konnten die Gesamtneuzulassungen mit 832.222 Fahrzeugen um 6,8 % zulegen.

Dominant bleibt auch im März das Kompaktklasse-Segment, auf das rund ein Viertel /24,8 %) aller Neuzulassungen entfiel. Zulegen konnten die Oberklasse (+34,3 %) und die SUV (+ 26,3 %). Die Wohnmobile verzeichneten trotz Saisonbeginn im März einen Rückgang von 11,7 %, die Sportwagen lagen um 7,5 % unterhalb des Vorjahresmonats.

Satt im Plus liegen Elektrofahrzeuge (+ 330,9 %), absolut entfallen auf die Stromer aber dennoch nur 823 Neuzulassungen. Das Gros der Neuwagen setzt weiter auf Verbrenner, wobei die Benziner mit 51,9 % klar vor den Dieseln mit 46,5 % liegen.

Viele Marken wachsen zweistellig

Weiterhin mit deutlichem Rückenwind unterwegs ist die Marke Jaguar, die nach drei Monaten um 36 % über ihrem Vorjahresergebnis liegt. Satt zweistellig im Plus liegen auch Suzuki (+ 27 %), Nissan (+ 25,5 %), Ford (+ 25,4 %), Mazda (+ 24,4 %), Land Rover (+ 16,3 %), Skoda (+ 16 %), Dacia (+ 14,5 %), Peugeot (+ 13,5 %) , Seat (+ 13,1 %) und Audi (+ 11 %).

Aber die KBA-Satistik kennt auch Verlierer. Chevrolet liegt bei minus 30 %, Lexus bei minus 17,8 %, Lancia bei minus 17,4 % und Smart bei minus 15,2 %. Klar unter dem Vorjahr liegen auch noch Hyundai (- 13,8 %), Subaru (- 12,6 %), Alfa Romeo (- 10,6 %) und Fiat (- 9 %).

Gebrauchte weiter gefragt

Auch der Gebrauchtwagenmarkt entwickelt sich weiter positiv. Im März wechselten 613.092 Pkw den Halter (plus 0,5 %). Nach drei Monaten notiert das KBA bei den Pkw 1.752.895 Halterwechsel und damit 3,6 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt wechselten in den ersten drei Monaten des Jahres 2014 1.993.163 Kraftfahrzeuge den Halter, was einem Zuwachs von 5,8 % entspricht.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle Neuzulassungen Januar 2014 Jahresauftakt mit sattem Plus

Das Neuzulassungsjahr 2014 startet mit einem Plus von 7,1 %, bei den...

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
BMW X3 M40i, Mercedes AMG GLC 43 4Matic, Porsche Macan GTS, Exterieur
Politik & Wirtschaft
VW ID.3 Ladesäule Ionity Knapp Mangel
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen