Pontiac G6-Variationen

Foto: GM 7 Bilder

Pontiac stellt seiner Sportlimousine G6 zum Modelljahr 2006 ein Coupé und ein Cabrio zur Seite. Beide G6-Varianten feiern ihr Debüt auf der L.A. Autoshow.

Sowohl das Coupé als auch das Cabrio sind als 2+2-Sitzer mit zwei Türen ausgelegt, basieren aber auf der Technik der Limousine. Damit finden sich unter der Fronthaube wahlweise ein 3,5-Liter V6 mit 200 PS und 298 Nm Drehmoment, der an eine Viergangautomatik gekoppelt die Vorderräder antreibt, oder ein 3,9 Liter-V6 mit 240 PS und maximal 339 Nm, der neben der Automatik auch mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe geordert werden kann.

Optisch gleichen die Neuen bis zur A-Säule der Limousine, den kompletten Heckbereich haben die Designer aber neu gestaltet. Breite herumgezogene Rückleuchten sollen dennoch an die Limousine erinnern. Von der unterscheidet sich das Cabrio allerdings durch ein faltbares Blechdach, das von Zulieferer Karmann entwickelt wurde, und dem G6-Passagiern in nur 30 Sekunden den Himmel näher bringt. Die Coupé-Variante verwöhnt die Insassen optional mit einem großen Glasschiebedach.

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker