Popstar Naidoo

Zwei Monate Fahrverbot

Foto: dpa

Popsänger Xavier Naidoo (34) darf zwei Monate lang kein Auto fahren. Der Musiker hat nach einem Bußgeldbescheid zwei Monate Fahrverbot und muss zudem ein Bußgeld von 130 Euro zahlen.

Naidoo war im Februar in seiner Heimatstadt Mannheim mit 83 statt der erlaubten 50 km/h erwischt worden. Sein Anwalt hatte gegen den Bescheid Einspruch eingelegt, diesen jedoch am Montag (14.8.) vor dem Amtsgericht Mannheim wieder zurückgenommen, wie ein Justizsprecher sagte. Der Popsänger war vor Gericht nicht erschienen.

Für den Geschwindigkeitsverstoß kommen nach Angaben seines Anwalts außerdem drei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg dazu. Naidoo hatte dem Rechtsvertreter zufolge zuletzt 17 Punkte auf dem Konto - bei 18 Punkten wird der Führerschein entzogen. Allerdings habe der Sänger inzwischen an einem Aufbauseminar teilgenommen, für das Punkte angerechnet würden, sagte der Rechtsanwalt.

Im April soll der Popstar beim Drängeln auf der Autobahn erneut in eine Radarfalle gerast sein. Gegen dieses Verfahren legte der Anwalt nach eigenen Angaben Einspruch ein.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Beliebte Artikel Semcon ATC-System automatisch anhängen Semcon ATC-System Anhänger vollautomatisch anhängen Ford Focus Active Ford Focus Active Kompakter im Crossover-Stil
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu