Porsche

8.300 Jobs bis 2010 gesichert

Foto: Porsche

Porsche haben sich Vorstand und Betriebsrat endgültig auf eine langfristige Sicherung von drei süddeutschen Standorten geeinigt. Damit sei die Beschäftigung von insgesamt 8.300 Mitarbeitern in Stuttgart-Zuffenhausen, Ludwigsburg und Weissach bis zum Jahr 2010 garantiert.

Dies teilte Porsche am Freitag (29.7.) in Stuttgart mit. In den nächsten fünf Jahren sollen 600 Millionen Euro an den drei Standorten investiert werden. Es werde ein deutlicher Produktivitätssprung ohne Arbeitsplatzabbau und Lohnverzicht erreicht.

Am Standort Stuttgart-Zuffenhausen mit seinen 4.800 Mitarbeitern sollen in Zukunft mehr Fahrzeuge der Baureihe 911 als bisher vom Band rollen. Auch die Motoren aller Modelle werden in Zuffenhausen produziert. Langfristig will der Autobauer in eine neue Lackiererei in dem Stuttgarter Vorort investieren.

Im Entwicklungszentrum in Weissach, in dem 2.800 Menschen beschäftigt sind, sollen in den kommenden Jahren mehr als 250 Millionen Euro in Gebäude, Anlagen und den Ausbau der Motorsport- Infrastruktur investiert werden. Das Ersatzteillager bleibe in Ludwigsburg, wo Porsche 700 Mitarbeiter beschäftigt.

Unter Beachtung der geltenden Tarifverträge können die Mitarbeiter künftig flexibler eingesetzt werden. Die Vereinbarung sieht bis zu zwölf Sonderschichten pro Jahr vor.

Neues Heft
Top Aktuell Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Beliebte Artikel Panamera-Bau IG Metall kommt Porsche entgegen Porsche Grünes Licht für Panamera
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507