Porsche 911 Carrera 4 facelift Sperrfrist Porsche
Porsche 911 Carrera 4 facelift Sperrfrist
Porsche 911 Carrera 4 facelift Sperrfrist
Porsche 911 Carrera 4 facelift Sperrfrist
Porsche 911 Carrera 4 facelift Sperrfrist 88 Bilder

Porsche 911 Carrera 4 auf der Tokyo Motor Show

Mit Turbo und Allradantrieb

Der aufgefrischte Elfer trägt ausschließlich Turbomotoren im Heck. Auf der Tokyo Motor Show schieben sich nun die neuen Allradversionen des Porsche 911 ins Rampenlicht.

Das Porsche-Baukastensystem geht in seine nächste Runde. Nach der Evolution des normalen Elfers sind nun die Allradmodelle an der Reihe. Abweichend von den Modifikationen die der normale Elfer schon gezeigt hat, warten die Allradmodelle natürlich wieder mit den um 44 mm breiteren hinteren Kotflügel auf. Zwischen den neuen rückleuchten verläuft ein neues Leuchtenband, das plastischer wirken soll.

Porsche 911 Carrera 4-Modelle mit überarbeitetem Allradantrieb

Neu in den Carrera 4-Modellen ist die optionale Hinterradlenkung, die aus den Modellen 911 Turbo und 911 GT3 übernommen wurde. Überarbeitet wurde der Allradantrieb, der jetzt elektrohydraulisch gesteuert wird. Damit spurtet der 370 PS starke Porsche 911 Carrera 4 erstmals flotter als sein hinterachsgetriebenes Pendant.

Mit den Optionen PDK und Sport Chrono Paket ausgestattet spurtet der 911 Carrera 4 in 4,1 Sekunden von Null auf 100 km/h (- 0,4 s im Vergleich zum Vorgängermodell), das S-Modell in 3,8 Sekunden (- 0,3 s). Die Cabriolets und die vergleichbar ausgestatteten 911 Targa 4 brauchen mit plus 0,2 Sekunden etwas länger. Die Höchstgeschwindigkeiten liegen je nach Modell und Ausstattung zwischen 287 km/h und 305 km/h.

Der Verbrauch der Allradler sinkt um 0,8 Liter beim 911 Carrera 4 Cabriolet mit PDK auf 7,9 l/100 km; beim 911 Carrera S Cabriolet und dem 911 Targa 4S jeweils mit PDK geht der Verbrauch sogar um 1,2 Liter auf 8,0 l/100 km zurück.

Die neuen Porsche 911 Carrera 4 und 911 Targa 4 kommen in Deutschland ab Ende Januar 2016 auf den Markt. Der Carrera 4 kostet dann ab 103.983 Euro, der 4S wenigstens 118.144 Euro. Beim Cabrio und dem Targa betragen die Grundpreise 117.073 respektive 131.234 Euro.

Verkehr Verkehr Porsche 911 Facelift änderungen Markierung Porsche 911 Facelift im Vorgänger-Vergleich Neu(nelf) gegen alt - Was hat sich geändert?

Porsche hat einmal mehr Hand an den Elfer angelegt und wie immer gibt es...

Porsche 911
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Tokio Motor Show
Mitsubishi E-SUV Konzept Tokyo Motor Show
E-Auto
Honda Sports EV
Neuheiten
Lexus Grill
Alternative Antriebe