04/2016, Porsche 959 Cabrio Classic Trader
04/2016, Porsche 959 Cabrio
04/2016, Porsche 959 Cabrio
04/2016, Porsche 959 Cabrio
04/2016, Porsche 959 Cabrio 37 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Porsche 959 Cabrio: Unikat für 1,2 Millionen Euro

Porsche 959 Cabrio Unikat für 1,2 Millionen Euro

Inhalt von

Vom Unfallwagen zum Supersportwagen-Unikat. Dieser Porsche 959 hat eine einzigartige Karriere hinter sich und steht nun für 1,2 Millionen Euro zum Verkauf.

Ein Porsche 959 gehört zu den seltenen Exemplaren auf den Straßen, ein Porsche 959 Cabrio hingegen ist einmalig. Sein automobiles Leben startete der offene 959 allerdings als Coupé, ausgeliefert 1987 an den deutschen Sportwagenpiloten Jürgen Lässig. Eine Begegnung mit einem Audi 80 beendete eigentlich die Karriere des Supersportlers. Eigentlich schon als Edelschrott abgeschrieben landete der havarierte 959 bei Auto Becker, wo man sich entschloss aus dem Coupé mit Werksteilen ein Cabrio zu schneidern.

04/2016, Porsche 959 Cabrio
Classic Trader
Einzigartig: Porsche 959 mit Stofffaltverdeck.

Porsche 959 Cabrio mit Wechselscheibe

Im Zuge des Umbaus erhielt der 959 gleich zwei verschiedene Frontscheiben - Cabrio und Speedster - welche einfach umgesteckt werden können. Das abgeflexte Dach kann als Hardtop ergänzt werden, oder schlummert in einer Edelholzkiste. Ins Rampenlicht rückte der aufgeschnittene Porsche 959 dann erstmals auf der IAA, wo das Cabrio angeblich das Herz eines US-Sammlers so erwärmte, dass er den einstigen Unfallwagen für 3 Millionen Mark in die USA entführte.

Jetzt steht das Unikat in Italien wieder zum Verkauf. ADR Motorsport offeriert das Porsche 959 Cabrio zum Preis von 1,2 Millionen Euro über Classic Trader. Der 450 PS starke Boxermotor samt Allradantriebstechnik blieb beim Umbau unangetastet. Die Laufleistung liegt bei bescheidenen 8.198 km. Die Lederausstattung glänzt in verschiedenen Blau und Grautönen. Laut Inserat gibt es zwar eine Klimaanlage, aber keine Sitzheizung, keine Airbags und auch kein ABS. Vielleicht Spielraum für kleinere Preisverhandlungen. Andererseits - so einen gibt es kein zweites Mal.



Zur Startseite
Sportwagen Fahrberichte Porsche 959, 993 Turbo,  991 Carrera S, Seitenansicht Porsche 959, 993 Turbo und 991 Carrera S Generationtreffen von drei Biturbos

1985: Als erstes Serienauto mit Registeraufladung präsentiert Porsche den...

Porsche 959
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 959
Mehr zum Thema Sportwagen
Impressionen Lamborghini Countach alt neu
Fahrberichte
Hennessey Hyper-GT Project Deep Space
E-Auto
Sport-Kombi Kaltvergleich BMW M3 Touring Audi RS4 Mercedes C 43 AMG
Neuheiten
Mehr anzeigen