Porsche Carrera GT

Am Ende

Foto: Porsche 6 Bilder

Bei Porsche in Leipzig rollt an diesem Samstag (6.5.) der letzte Sportwagen Carrera GT vom Band. Die limitierte Serie wird Unternehmensangaben zufolge nach 1.270 gebauten Wagen eingestellt.

Anfänglich sollten nur 1.000 Carrera GT gefertigt werden, sagte der Chef des Porsche-Werkes, Siegfried Bülow. Auf Grund der großen Nachfrage seien die Planungen erhöht worden. Der Carrera GT war vor allem ein Exportschlager.

53 Prozent der in Leipzig produzierten Carrera gingen in die USA, zwölf Prozent nach Deutschland, sieben Prozent in den Mittleren Osten. Er gilt als der weltweit meistverkaufte Sportwagen seiner Klasse. Porsche Leipzig hofft nun auf den Zuschlag für die vierte Baureihe, den Panamera. Die Vergabe der Panamera-Montage nach Leipzig würde eine Investition von mehr als 100 Millionen Euro und 600 weitere Jobs bedeuten. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.

In Leipzig wird derzeit der sportliche Geländewagen Cayenne montiert. Die Produktion wird zu rund 40 Prozent in Nordamerika verkauft.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Türspion fürs Wohnmobil Durchblick Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote