Porsche Cayenne Hybrid

Mit E-Sparplan

Foto: Porsche 8 Bilder

Um den Verbrauch des Cayenne zu senken, bringt Porsche den großen SUV künftig auch mit einem Hybridantrieb an den Start. Ein erster Prototyp soll auf der IAA gezeigt werden.

In einer ersten Stufe soll die neue Antriebstechnik den Verbrauch des Cayenne auf 9,8 Liter je 100 Kilometer absenken, in einem zweiten Schritt peilen die Porsche-Techniker gar einen Durchschnittsverbrauch von 8,9 Liter an.

Der Hybridantriebsstrang kombiniert dabei einen V6-Benzinmotor mit einem E-Motor, der zusammen mit der Kupplung zwischen dem Benziner und dem Getriebe platziert wird.

Der E-Motor, der den Benziner beim Beschleunigen unterstützt, wird dabei von einer Batterie gespeist, die ihren Platz unter dem Kofferraumboden findet.

Weitere verbrauchsoptimierende Maßnahmen sind die Umstellung der Klimaanlage und der Bremsvakuumpumpe auf  elektrischen Antrieb. Elektrisch betrieben wird auch die Ölpumpe des Automatikgetriebes. Elektro-hydraulisch agiert die Lenkung.

Die gleiche Antriebstechnik soll auch dem kommenden Panamera zuteil werden, wenn dieser ab 2009 ebenfalls als Hybrid antritt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote