Porsche Cayenne Turbo S auf der Detroit Motor Show

Top-SUV mit nun 570 PS

Porsche Cayenne Turbo S Sperrfrist Foto: Porsche 8 Bilder

Porsche stellt auf der Detroit Motor Show das neue Top-Modell der Cayenne-Baureihe vor. Mit 570 PS und 284 km/h Topspeed lässt der neue Porsche Cayenne Turbo S nicht nur alle Schwestermodelle hinter sich.

Herzstück des neue Porsche Cayenne Turbo S ist ein überarbeiteter 4,8-Liter-Biturbo-V8, der nun auf in die Krümmer integrierte Turbolader setzt. Zusammen mit weiteren Modifikationen steigt die Leistung des Achtzylinders so um 20 PS und 50 Nm auf nun 570 PS und 800 Nm. Von null auf 100 km/h beschleunigt der 2.235 kg schwere Cayenne Turbo S mit seiner Achtgangautomatik in 4,1 Sekunden – 0,4 Sekunden schneller als der Vorgänger. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt jetzt 284 km/h, der Normverbrauch soll 11,5 Liter betragen.

Porsche Cayenne Turbo S mit Nordschleifenbestzeit

Ganz nebenbei pulverisiert der neue Porsche Cayenne Turbo S auch die Nürburgring-Nordschleifenrekordzeit des Range Rover SVR. Der 550 PS starke Brite hatte in der Eifel im August eine Zeit von 8.14 Min. in den Asphalt gebrannt. Der Schwabe kontert mit einer Zeit von 7:59,74 Minuten.

Entsprechend gerüstet zeigt sich der Cayenne dazu auf der Fahrwerksseite. Die serienmäßige Keramikbremsanlage trägt vorne 420er Scheiben und erstmals Zehnkolbenzangen. Hinten beißen Vierkolbenzangen in 370er Scheiben. Eine aktive Wankstabilisierung reduziert die Seitenneigung bei Kurvenfahrt, das Torque Vectoring Plus-System steigert die Fahrdynamik und Stabilität über gezielte Bremseingriffe an den Hinterrädern. Der Allradantrieb liefert permanent Kraft an die Hinterachse, die Vorderachse wird nach Bedarf am Vortrieb beteiligt.

Die Ausstattung des Porsche Cayenne Turbo S umfasst unter anderem 21-Zoll-Leichtmetallräder im Turbodesign mit 295/35er Reifen, LED-Hauptscheinwerfer, eine Vollleder-Innenausstattung sowie Carbon-Zierleisten im Interieur. Für optische Akzente sorgen eine in Hochglanzschwarz lackierte Lufteinlass-Umrandung an der Fahrzeugfront sowie Außenspiegelunterseiten in gleicher Farbe und zudem Dachspoiler und Radlaufblenden in Wagenfarbe. Optional lieferbar ist eine Sportabgasanlage in Kombination mit einem schaltbaren Soundsymposer. Und wer möchte kann an den Turbo S bis zu 3,5 Tonnen anhängen.

Die Preise für den Porsche Cayenne Turbo S starten bei 166.696 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Porsche Panamera Turbo: 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit Ladeluftkühlern Kartell bei Kühlsystemen EU verhängt Millionen-Bußgeld Porsche Cayenne Turbo Fahrbericht Fahrbericht Porsche Cayenne Turbo Facelift-SUV fast ohne Schwächen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu