Porsche

Grünes Licht für Panamera

Foto: Nextline 4 Bilder

Update ++ Erste Zeichnung ++ Porsche hat am Mittwoch (27.7.) grünes Licht für die Entwicklung und Produktion der vierten Baureihe gegeben. Das Sport-Coupé mit vier Sitzen und vier Türen soll nach Mitteilung des Herstellers 2009 auf den Markt kommen.

Wie auto motor und sport bereits im März berichtete, trägt die vierte Baureihe den Namen Panamera - in Anlehnung an das legendäre Langstreckenrennen Carrera Panamericana.

Der Panamera greift auf Technik-Elemente von Cayenne und Carrera GT zurück. Als Basismotorisierung ist der 4,5-Liter-V8 mit 340 und 450 PS (Turbo) geplant, der bis dahin aber sicher noch mehr Leistung abrufen wird. Das Top-Modell soll mit einem deutlich über 600 PS starken V10 bestückt werden. Den naturgemäß hinterradgetriebenen Panamera soll es auch als Allradler geben, zudem steht als Kraftübertragung unter anderem ein Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung.

Die Gesamtinvestition einschließlich des Entwicklungsaufwandes beziffert Porsche auf eine Milliarde Euro. Der geplante Absatz soll mindestens 20.000 Modelle pro Jahr betragen.

Neues Heft
Top Aktuell Opel Logo Opel-Sanierung unter PSA Teilverkauf der Entwicklung perfekt
Beliebte Artikel 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu