Porsche verkauft CTS

Foto: Porsche

Porsche hat die CTS Fahrzeug-Dachsysteme GmbH mit Sitz in Bietigheim-Bissingen an den kanadischen Autozulieferer Magna International, Ontario, verkauft.

Der Kaufpreis beträgt rund 170 Millionen Euro, allerdings steht der Verkauf noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Europäischen Kartellamtes.

Die CTS (Car Top Systems) war 1996 von der Porsche AG und der Daimler-Benz AG gegründet und 2003 von Porsche komplett übernommen worden. CTS konnte in dieser Zeit auch andere Autohersteller als Kunden gewinnen. Da Porsche nach eigenen Angaben "zunehmend im Wettbewerb mit anderen Automobilherstellern steht“ sei es von Vorteil, wenn CTS zukünftig unter dem Dach eines unabhängigen Automobilzulieferers arbeiten kann.

CTS stellt neben Soft- und Hardtops auch Moduldächer unter anderem für Daimler-Chrysler, Ferrari, GM, Saab, Peugeot und Opel her. Im Geschäftsjahr 2004 hat das Unternehmen einen Umsatz von 417 Millionen Euro erzielt. An den acht Standorten der CTS in Deutschland und den USA sind insgesamt rund 1.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Porsche Wieder Rekordgewinn Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu