Porsche

Weiter auf Erfolgskurs

Foto: Porsche

Der Sportwagenhersteller Porsche hat in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 (31. Juli) Umsatz und Absatz erneut gesteigert.

Zwischen August und November verkauften die Stuttgarter 23.546 Fahrzeuge, sieben Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Mittwoch (8.12.) mit. Der Umsatz erhöhte sich um vier Prozent auf 1,98 Milliarden Euro.

Wichtigstes Modell war der Geländewagen Cayenne. Hier steigerte Porsche den Absatz um 15,2 Prozent auf 13.011 Autos. Beim 911er erreichten die Verkaufszahlen 8.452 Einheiten und lagen damit um 18,6 Prozent über Vorjahr. Beim Einstiegsmodell Boxster lag der Absatz im Vorfeld des am 27. November gestarteten Generationswechsels mit 1.916 Stück um 46,7 Prozent unter Vorjahr.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 hatte Porsche den Vorsteuergewinn von 933 Millionen Euro auf das Rekordniveau von 1,088 Milliarden Euro verbessert. Der Jahresüberschuss kletterte von 565 Millionen auf 612 Millionen Euro. Der Absatz des Konzerns stieg um 15 Prozent auf 76.827 Fahrzeuge, der Umsatz um 13,9 Prozent auf 6,36 Milliarden Euro. Porsche will 2004/2005 alle Ergebnisse erneut steigern.

Neues Heft
Top Aktuell ASV_2018_02_Titel_Neues_Heft Neue AUTOStraßenverkehr Alle Auto-Neuheiten im nächsten Jahr
Beliebte Artikel Porsche 911 Carrera Cabrio Neueröffnung Porsche Rekord-Ergebnis
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker