Preise Ford Focus ST

Power-Kompakter ab 28.850 Euro

06/2014, Ford Focus ST Facelift Foto: Ford 23 Bilder

Der Ford Focus ist auch nach dem Facelift in der ST-Version mit einem 250-PS-Benziner bestückt. Neu ist hingegen die 185 PS starke Turbodiesel-Version. Die Preise starten bei 28.850 Euro. Premiere hatte der neue Ford Focus ST in Goodwood gefeiert.

Der starke Selbstzünder wird, wie auch weiterhin der Benziner, im Kombi und der Steilheckversion des Focus ST zu haben sein. Das maximale Drehmoment des 2.0 TDCI-Triebwerks wird mit 400 Nm angegeben, der Normverbrauch soll bei 4,4 Liter liegen.

Den Sprint von Null auf 100 km/h schafft der neue Ford Focus ST Diesel in 8,1 Sekunden. Im sechsten Gang beschleunigt das Fahrzeug von 80 bis 120 km/h in unter zehn Sekunden.

Ford Focus ST mit neu abgestimmtem Fahrwerk

Der Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner im Ford Focus ST schafft mit seinen 250 PS und 360 Nm Drehmoment eine Spurtzeit von 6,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h. Der Normverbrauch des Benziners soll bei 6,8 Liter liegen.

Beide ST-Motorisierungen setzen auf ein manuelles Sechsgang-Getriebe und Motoren mit Start-Stopp-System. Der Diesel-ST wird ab Dezember 2015 auch mit einer Sechsgangautomatik mit manueller Schaltmöglichkeit angeboten. Um die Fahrdynamik weiter zu steigern wurden am ST-Fahrwerk vorne neue Federn und rundum neu abgestimmte Dämpfer verbaut, zudem die Lenkung neu abgestimmt und das System zur Drehmomentverteilung an der Vorderachse optimiert.

Ford Focus ST ab 28.850 Euro

Optisch setzt sich der neue Ford Focus ST mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, einem mittig platzierten Doppelrohrauspuff, in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern, einem Heckdiffusor, sportlich gezeichneten Schürzen vorne und hinten, einem Dachspoiler und schwarze eingefassten Frontscheinwerfern in Szene. Die neuen Scheinwerfer und den neuen Kühlergrill steuert das allgemeine Focus-Facelift bei, wobei im Focus ST als Novum die Scheinwerfer adaptiv mitlenken. Neu für den Ford Focus ST ist auch die dunkelgraue Lackierung mit der Bezeichnung "Stealth".

Im Innenraum macht sich auch im Focus ST das neue Bediensystem mit reduzierter Knöpfchenzahl breit. Hinzu kommen ST-spezifisch Sportsitze, ein Sportlenkrad, Zusatzinstrumente, Sportpedale, Chrom-Applikationen sowie beleuchtete Einstiegsleisten aus Aluminium. Zu den Händlern rollt der neue Ford Focus ab Herbst. Als Benziner ist der neue Ford Focus ST ab 28.850 Euro zu haben, die Diesel-Version startet bei 29.650 Euro. Für die ebenfalls angebotenen Kombiversionen Turnier verlangt Ford jeweils 950 Euro Aufpreis. Die zusätzlichen Kosten für das Leder-Sport-Paket betragen 1.000 Euro, für das noch hochwertigere Leder-Exklusiv-Paket werden 3.700 Euro Aufpreis berechnet.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote