Preise für den Jeep Renegade

Ab 19.900 Euro gibt es den kleinen SUV

02/2014, Jeep Renegade Foto: Jeep 24 Bilder

Ab sofort ist der Jeep Renegade in Deutschland bestellbar, seine Markteinführung startet am 11. Oktober 2014 zum Basispreis von 19.900 Euro.

Jeep Renegade Trailhawk kostet 31.900 Euro

Zu diesem Preis erhält der Kunde die 110-PS-Version mit dem 1,6-Liter-Benziner, der mit einem Fünfganggetriebe und Vorderradantrieb gekoppelt ist. Das Top-Modell, der Jeep Renegade Trailhawk, ist ausgerüstet mit einem 170 PS starken Zweiliter-Diesel, Allradantrieb, Geländeuntersetzung und einer Neungangautomatik. Dieses Paket kostet ab 31.900 Euro. Der 1,4-Liter-Benziner mit 140 PS Vorderradantrieb und Sechsgangschaltgetriebe kostet ab 22.700 Euro, die Version mit 170 PS, Neungangautomatik und Allradantrieb gibt es ab 29.600 Euro. Der 120 PS starke 1,6-Liter-Diesel mit Vorderradantrieb und manuellem Getriebe ist ab 23.600 Euro zu haben. Der 140 PS starke Allraddiesel ist mit manueller Schaltung ab 26.500 Euro zu haben, ist die Neungang-Automatik an Bord, so werden wenigstens 30.000 Euro verlangt.

Insgesamt bietet Jeep für den Renegade sieben Motorisierungen und fünf Ausstattungslinien an. Zur Basisausstattung gehören unter anderem eine Klimaanlage, ein Multimedia-System mit Touchscreen, Bluetooth, AUX-, SD- und USB Eingang, Berganfahrhilfe, vier elektrische Fensterheber sowie Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. In Sachen Sicherheit sind ab Werk sechs Airbags, ESC (Electronic Stability Control) mit Überschlagsvermeidung und ABS an Bord. Gegen Aufpreis sind Auffahrwarnsystem, ein Tempomat mit Abstandssensor, Totwinkel-Assistent mit hinterer Querbewegungserkennung, Einparkautomatik und ein Spurhalteassistent erhältlich. Des Weiteren gibt es für den Renegade noch eine Naviagtions- und Entertainmentsystem und eine 506 Watt starke Audioanlage mit neuen Lautsprechern und Subwoofer.

Jeep Renegade, Genfer Autosalon, Messe, 2014
Jeep Renegade in Genf 2014 1:09 Min.

"Opening Edition" mit Preisvorteil

Wer sich vor dem 18.Oktober 2014 für einen Jeep Renegade entscheidet, hat die Möglichleit, die "Opening Edition" zu erstehen. Das Sondermodell soll Zusatzausstattungen im Wert von 1.800 Euro beinhalten – so zum Beispiel Navigationssystem, Ledersitzbezüge, 18 Zoll großen Leichtmetallräder im Sonderdesign, Zweifarb-Lackierung in weiß mit schwarzem Dach und exklusive orangefarbene Dekoreinlagen im Innenraum. Des Weiteren nehmen alle Rengade-Käufer bis zum 18. Oktober an einem Gewinnspiel teil, bei dem sie das von Ihnen gekaufte Auto gewinnen können.

Preise Jeep Renegade

Jeep Renegarde Sport Longitude Limited Opening Edition Trailhawk
1.6l 110 PS 4x2 Benziner 19.900 € 21.200 € - - -
1,4l 140 S 4x2 Benziner - 22.700 € 24.300 € 26.080 €
1,6l 170 PS 4x4 Benziner - - 29.600 € - -
2,0l 140 PS 4x4 Diesel - 23.600 € 25.200 € 26.980 € -
2,0l 140 PS 4x4 Diesel* - - 30.000 € - -
2,0 Liter 170 PS 4x4 Diesel - - - - 31.900 €
* mit 9-Gang-Automatik
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG A 35 4Matic Mercedes-AMG A35 (2019) Mit 306 PS gegen Audi S3 und BMW M140i
Beliebte Artikel Jeep Renegade, Genfer Autosalon, Messe, 2014 Jeep Renegade in Genf Erstaufschlag bei den kleinen SUV Jeep Renegade Concept Mit dem Strom
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars