11/2014, Mazda CX-3 Sitzprobe Jochen Knecht Jochen Knecht
11/2014, Maza CX-3 19.11.2014 5 Uhr Sperrfrist
11/2014, Maza CX-3 19.11.2014 5 Uhr Sperrfrist
11/2014, Maza CX-3 19.11.2014 5 Uhr Sperrfrist
11/2014, Maza CX-3 19.11.2014 5 Uhr Sperrfrist 23 Bilder

Preise Mazda CX-3

Kleiner SUV startet ab 17.990 Euro

Mazda baut sein SUV-Angebot aus. Ab Frühsommer 2015 bieten die Japaner unterhalb des CX-5 den neuen CX-3 an - Konkurrenz für die erfolgreichen Skoda Yeti, Opel Mokka und Mini Countryman.

Der SUV-Hunger der Kundschaft will bedient werden, vor allem im Segment unterhalb der Kompakt-SUV. Daher erweitert Mazda sein SUV-Angebot hinunter bis ins B-Segment. Hier soll der neue Mazda CX-3, der auf der L.A. Autoshow seine Weltpremiere feierte, Marktanteile sammeln.

In Deutschland wird der Mazda CX-3 ab Juni 2015 in den Handel kommen. Bestellbar ist der CX-3 bereits ab März zu Preisen ab 17.990 Euro für den SKYACTIV-G 120 FWD. Der Einstiegspreis für den SKYACTIV-G 150 AWD liegt bei 24.690 Euro und der SKYACTIV-D 105 FWD steht ab 21.990 Euro in der Preisliste.

11/2014, Mazda CX-3 Sitzprobe Jochen Knecht
Mazda stellt den kompakten CX-3 vor
36 Sek.

Mazda CX-3 mit Front und Allradantrieb

Beim Design setzt der neue Mazda CX-3 die Kodo-Designline konsequent fort. Der 4,27 Meter lange, 1,77 Meter breite und 1,55 Meter hohe Viertürer wirkt wie ein hochgelegter Mazda 2. Bei Radstand weist der CX-3 2.570 mm auf.

Unter der Motorhaube werden die aktuellen Skyactive-Benziner und -Diesel ihren Dienst verrichten. Sie treiben wahlweise die Vorder- oder alle vier Räder an. Basisbenziner ist ein Zweiliter-Vierzylinder mit 120 PS und 210 Nm Drehmoment, der nur mit Vorderradantrieb angeboten wird. Darüber rangiert eine 150-PS-Version, die nur als Allradler offeriert wird. Beide Motoren können wahlweise mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einer Sechsgang-Automatik kombiniert werden. Einziger Diesel im neuen Mazda CX-3 ist ein 1,5-Liter-Vierzylinder mit 105 PS und 220 Nm, der als Fronttriebler mit Handschaltung oder Allradler wahlweise mit beiden Getrieben zu haben ist.

Bei den Sicherheits- und Technikfeatures bedient sich der neue Mazda CX-3 bei seinen Konzernbrüdern. Mit an Bord sind so das Konnektivitätssystem MZD Connect, ein Head-up-Display, Voll-LED-Scheinwerfer, Notbrems- und Spurwechselassistent, Ausparkhilfe, adaptiver Tempomat und eine Rückfahrkamera.

Kompakt Fahrberichte Mazda 3 Skyaktiv-G 100, Frontansicht Mazda 3 Skyactiv-G 100 im Fahrbericht Basismotor mit Magerausstattung

Dem Basis-Mazda 3 fehlt es weniger an Leistung als an sinnvollen Extras.

Mazda CX-3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mazda CX-3
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
10/2019, VW Atlas Cross Sport
Neuheiten
SUV Pkw Vergleich Aufmacher Passat Tiguan Collage
Audi RS Q3
Politik & Wirtschaft