Peugeot RCZ SB-Medien
Peugeot RCZ
Peugeot RCZ
Peugeot RCZ
Peugeot RCZ 22 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Preise Peugeot RCZ-Facelift: Nasen-OP für das Sportcoupé

Preise Peugeot RCZ-Facelift Nasen-OP für das Sportcoupé

Der französische Autobauer Peugeot schickt das Sportcoupé RCZ mit einer überarbeiteten Optik ins neue Modelljahr. Die Preise starten bei 28.150 Euro.

Wie schon bei verschiedenen anderen Modellen entschärft Peugeot zum neuen Modelljahr auch die Nase des Peugeot RCZ. Das riesige Kühlermaul ist auch hier Geschichte. Künftig tritt der Kühlergrill zweigeteilt an. Der trapezförmige obere Teil trägt zwei verchromte Querspangen. Der untere Teil in Flügelform integriert die Tagfahrlicht-LED-Leisten. Das Markenlogo auf der Motorhaube gibt sich zurückhaltender und kommt ohne Chromspange und ohne schwarzen Hintergrund aus. Die Heckansicht und die Flanken des Peugeot RCZ bleiben weitgehend unangetastet. Neu sind die zweifarbigen Außenspiegel sowie das Design der Leichtmetallfelgen.

Peugeot RCZ-Preise starten bei 28.150 Euro

Überarbeitet haben die Franzosen auch die Farbpalette für den 2+2-Sitzer sowie Details im Innenraum. Das Lenkrad bekommt nun zwei Daumengriffmulden aus Aluminium sowie neue Oberflächenmaterialien und neue gestaltete Armaturenbrettapplikationen. Im Zuge der Modellpflege hat Peugeot auch die Serienausstattung unter anderem um einen Licht- und Regensensor erweitert und auch die Optionsliste verlängert. Darauf finden sich neuerdings zum Beispiel weitere Außenfarben, 19 Zoll große Leichtmetallräder und Alcantara-Leder-Polster.

Die Preise für den 2+2-Sitzer beginnen bei 28.150 Euro. Dafür bekommen Kunden das Basismodell mit 1,6 Liter großem Ottomotor, der 156 PS leistet. Die stärkeren Versionen - ein Diesel mit 163 PS und ein Benziner mit 200 PS - kosten jeweils mindestens 30.650 Euro.

Für Ende 2013 visiert Peugeot zudem eine R-Version des RCZ, die dann mit 260 PS aus dem bekannten 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinder antreten soll.

Zur Startseite
Sportwagen Tests Audi TT, Peugeot RCZ, Subaru BRZ, Seitenansicht Audi TT, Peugeot RCZ und Subaru BRZ im Test Der Ingenieur, der Schöne und der Freak

Der Subaru BRZ sticht mit Hinterradantrieb und frei saugendem...

Peugeot RCZ
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Peugeot RCZ
Mehr zum Thema Sportwagen
Impressionen Lamborghini Countach alt neu
Fahrberichte
Hennessey Hyper-GT Project Deep Space
E-Auto
Sport-Kombi Kaltvergleich BMW M3 Touring Audi RS4 Mercedes C 43 AMG
Neuheiten
Mehr anzeigen