Harald Krüger IAA Unfall Guido ten Brink SB-Medien

Pressekonferenz abgebrochen

BMW-Chef Krüger bricht auf IAA zusammen

BMW-Chef Harald Krüger ist am Dienstag (15.9.) während der Pressekonferenz des Autobauers auf der IAA auf der Bühne zusammengebrochen.

BMW-Chef Krüger konnte zunächst selbst aufstehen

Der 49-jährige hatte gerade die Pressekonferenz eröffnet, sprach ein paar Sätze. Dann machte er einen Schritt nach hinten und schien auf der leicht schrägen BMW-Bühne zunächst zu stolpern, sackte dann aber zusammen. Nach ein paar Sekunden, die er benommen am Boden lag, richtete er sich wieder selbst auf, wurde dabei aber von Security-Kräften gestützt.

BMW brach die Pressekonferenz sofort ab. Ob die BMW-Pressekonferenz zu einem anderen Zeitpunkt fortgesetzt wird ist unklar.

Unterdessen wurde bekannt, dass der Vorstandsvorsitzende von BMW eine Kreislaufschwäche erlitt. Wie ein BMW-Sprecher gegenüber Spiegel Online erklärte, sei er derzeit in ärztlicher Behandlung. Sein Gesundheitszustand sei stabil und nicht besorgniserregend. Die Ärzte haben Krüger Ruhe zu Hause verordnet - der BMW-Chef hat daraufhin alle Termine abgesagt.

Motorsport Motorsport BMW M6 GT3 Evo (2018) BMW M6 GT3 Evo Facelift für den Bayern-Sportler

Mit dem M6 GT3 läutet BMW 2016 einen Neuanfang in seinem...

BMW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema IAA
Hyundai i30 N Project C - Kompaktsportwagen - Nürburgring
Neuheiten
IAA, Mega-Konferenz als Auto-Messe
Porsche Taycan Erprobung Nardò
Neuheiten