Pro Cee´d

Sporty Kia

Foto: Kia 6 Bilder

Kia zeigt auf der IAA die Serienversion des dreitürigen Cee´d. Der Pro Cee´d fällt mit einer Länge von 4,250 Metern und einem Radstand von 2,650 Meter marginal größer aus und soll vier Personen und deren Gepäck ausreichend Platz bieten.

Zum Vergleich: Die fünftürige Variante ist mit 4.235 Meter ganze 1,5 Zentimeter kürzer - der Radstand ist gleichgeblieben. Das Kofferraumvolumen misst 340 Liter und entspricht damit dem des Fünftürers.

Den Auftritt des Pro Cee´d haben die Koreaner weiter auf Sport getrimmt. So wurde die Windschutzscheibe flacher angestellt, der Grill und die Scheinwerfer ebenfalls leicht modifiziert. Die Fahrzeughöhe fällt um drei Zenitmeter niedriger aus, während die Fronttüren um fast 28 Zentimeter länger wurden. Mit einem Öffnungswinkel von 70 Grad soll der Zustieg für die Heckpassagiere einfacher sein - vorausgesetzt der Pro Cee´d-Fahrer hat nicht zu eng geparkt.

Für Fahrt sorgen fünf Motoren, die nach Euro 4-Norm eingestuft sind und bereits in der fünftürigen Variante zum Einsatz kommen. Als Basis-Benziner fungiert der 1,4-Liter mit 109 PS, die goldenen Mitte bildet der 1,6-Liter mit 122 PS. Als Top-Motor gibt es den Zweiliter mit 143 PS Leistung. Auf der Diesel-Seite stehen zwei Aggregate zur Auswahl: Der 1.6 CRDi in zwei Leistungsstufen mit 90 und 115 PS sowie der 140 PS starke Zweiliter-Diesel. Angeboten wird der Sport-Cee´d in drei Ausstattungsvarianten, als optionales Paket bietet Kia zudem ein Sports-Pack an. Dieses enthält 17 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 225/45, straffere Dämpfer sowie ein Sport-Interieur.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tesla Model 3 (2019) Kein Kauf nach Leasing mehr Tesla will aus Leasingfahrzeugen Robotaxis machen Audi e-tron 55 Quattro Advanced, Exterieur Lieferzeiten für Elektroautos und Hybride Audi E-Tron mit Startschwierigkeiten
SUV Zero Labs Electric Classic Ford Bronco Zero Labs Ford Bronco Restomod mit Elektroantrieb Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken