24h-Rennen Nürburgring - Michael Schumacher - Karl Wendlinger - Nico Rosberg - Bernd Schneider - Bernd Mayländer - 19. Mai 2013 Mercedes
24h Nürburgring 2013 - Michael Schumacher
24h Nürburgring 2013 - Michael Schumacher
24h-Rennen Nürburgring - Michael Schumacher - Karl Wendlinger - Nico Rosberg - Bernd Schneider - Bernd Mayländer - 19. Mai 2013
24h Nürburgring 2013 - Daniel Craig 23 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Promis beim 24h Rennen: Schumi trifft auf James Bond

Promis beim 24h Rennen Schumi trifft auf James Bond

Inhalt von

Beim 24h Rennen am Nürburgring konnten die Fans auch einige Promis beim Spaziergang durch das Fahrerlager beobachten. In unserer Fotogalerie haben wir Stars aus Hollywood und einige bemerkenswerte Persönlichkeiten der Motorsportszene gesammelt.

Den Fans am Ring wurde in diesem Jahr eine gute Show geboten. Zwar mussten sie wegen der Unterbrechung auf 10 Stunden Rennaction verzichten und im Regen frieren, dafür gab es im Rahmenprogramm einige Highlights, die für die Unannehmlichkeiten entschädigten. Vor allem am Samstag war vor dem relativ späten Start um 17 Uhr noch viel Zeit für einige Show-Einlagen.

Mercedes mit Staraufgebot am Ring

Für das erste Highlight sorgte Mercedes. Das Silberpfeil-Team hatte die Prominenz aus der Formel 1 an den Ring geladen. Michael Schumacher und Nico Rosberg kamen mit ihrem Dienstwagen von 2011, den Schumi einmal um die Nordschleife pilotierte. Nico Rosberg nahm in einem SLS Flügeltürer Platz.

Der größte internationale Star an der Strecke war jedoch Hollywood-Schauspieler Daniel Craig. Der James Bond Schauspieler drückte natürlich vor allem Aston Martin die Daumen. Das britische Auto war mit der markanten Startnummer 007 unterwegs und mischte bis zum Abbruch lange ganz vorne mit. Am Ende reichte es immerhin für Platz 10.

Dank an Helfer und Unterstützer

Die eigentlichen Stars am Ring waren natürlich die vielen hundert Helfer und Streckenposten, die auch bei schlechtem Wetter auf dem Posten blieben und für einen geregelten Ablauf sorgten. Einsatz für den Nürburgring zeigte auch DSK-Präsident Dr. Karl-Friedrich Ziegahn. Für seine Verdienste wurde der ehemalige Rallye-Pilot von Nürburgring-Geschäftsführer Karl-Josef Schmidt mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

In unserer Bildergalerie haben wir einige bekannte und wichtige Gesichter gesammelt, die am Wochenende am Ring zu Gast waren.

Zur Startseite
Formel 1 Mehr Motorsport #23, Mercedes-Benz SLS AMG GT3 , 24h-Rennen Nürburgring 2013 Analyse 24h-Rennen Nürburgring 2013 Regentänzer und Krabbenfischer

Wer profitierte vom Rennabbruch? Wieso war Mercedes so stark? Und was war...

Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring
Start - 24h Rennen - Nürburgring - 28. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen