Protest gegen Stellenabbau bei Karmann

Foto: Karmann 5 Bilder

Wegen des geplanten Stellenabbaus beim Autobauer Karmann veranstaltet die IG Metall an diesem Samstag (3.11.) in Osnabrück eine Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmern.

An dem Protest werde auch Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) teilnehmen, sagte am Freitag ein Sprecher der Staatskanzlei. Die IG Metall rechnet nach eigenen Angaben mit 5.000 Teilnehmern. 

Mit dem Protest sollten die Vorstände der deutschen Automobilunternehmen an ihre "Verantwortung für die Krise" erinnert werden. Karmann hatte vor einem Monat angekündigt, mangels Aufträgen 1.770 seiner 5.000 Stellen in Osnabrück und Rheine streichen zu wollen.

Unterdessen haben nach Angaben der IG Metall auch in Osnabrück die konkreten Beratungen über einen Sozialplan für die am Hauptsitz betroffenen Mitarbeiter begonnen. "Zum Stand der Verhandlungen geben wir aber keine Wasserstandsmeldungen ab", sagte Hartmut Riemann von der IG Metall Osnabrück. Dagegen sprechen am Standort Rheine bereits seit Mitte Oktober Betriebsrat und Geschäftsführung über einen Sozialplan. "Die Verhandlungen in Rheine sollen bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein", sagte Heinz Pfeffer von der IG Metall Rheine.

Neues Heft
Top Aktuell 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien
Beliebte Artikel Porsche vs Karmann Wulff schreitet ein Karmann Weitere Stellen in Gefahr
Anzeige
Sportwagen Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen Toyota Supra Toyota GR Supra (2019) Einblicke in Japan-Sportwagen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel