Proton Satria Neo

Kleiner Flitzer

Foto: Proton 5 Bilder

Der malaysische Autobauer Proton hat den dreitürigen Kleinwagen Satria Neo präsentiert. Der Nachfolger des Satria wurde in Zusammenarbeit mit Lotus entwickelt.

Innen und außen versprüht der Satria Neo sportlich-stylisches Flair im Mini-Car-Gewand. Wie schon beim ursprünglichen Satria auf Mitsubishi Colt-Basis, stehen zwei Motorisierungen zur Auswahl: ein 1,3- und 1,6-Liter Benziner. Der Top-Vierzylinder 16V DOHC-Motor im Satria Neo soll 110 PS leisten und den malaysischen Neuling in 11,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen.

Trotz der kleinen Dimensionen und des flotten Antriebs wurde auch an die Sicherheit der Insassen gedacht. Eine stahlverstärkte Karosserie, die besonders an den Türen und der Fahrerkabine zum Tragen kommt, soll im Falle eines Crashs für zusätzliche Stabilität sorgen. In den Radhäusern drehen sich 16-Zoll Leichtmetallfelgen mit 195/50er Reifen.

Schon mit dem Savvy wurde im letzten Jahr ein Kompaktwagen im europäischen Stil in Malaysia angeboten und auch der sportliche Satria GTI ist dort beliebt.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Subaru Stella Japanisches Sternchen VW & Proton Trennung
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G