PSA

Die Perspektiven sind schrecklich

Foto: dpa

Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën rechnet für 2009 mit einem Einbruch der Verkaufszahlen um 20 Prozent. "Die Perspektiven sind schrecklich", sagte PSA-Chef Christian Streiff am Dienstag (10.2.) dem französischen Radiosender RTL.

Auch 2010 werde der Markt seiner Einschätzung nach schwierig bleiben. Die am Montag vom französischen Staat angekündigte Milliardenunterstützung bezeichnete der Konzernchef als wichtige Hilfe.

Forschung und Entwicklung gestoppt

"Die Banken leihen uns kein Geld mehr", erklärte Streiff. Ohne das Staatsdarlehen in Höhe von drei Milliarden Euro hätte der Konzern seine Anstrengungen im Bereich von Forschung und Entwicklung stoppen müssen. Die Entwicklung neuer Modelle sei jedoch das A und O für den Autobauer.

Bei der am Montag von Präsident Nicolas Sarkozy angekündigten Finanzspritze handelt es sich um jeweils drei Milliarden Euro schwere Fünf-Jahres-Darlehen für PSA und Renault, die mit sechs Prozent verzinst werden.

Als Gegenleistung haben sich die Unternehmen verpflichtet, kein Werk in Frankreich zu schließen und alles zu tun, um Entlassungen zu verhindern. In Frankreich werde es 2009 bei PSA keine Entlassungen geben, bestätigte Streiff am Dienstag. Das Unternehmen will an diesem Mittwoch die Jahreszahlen für 2008 präsentieren.

Neues Heft
Top Aktuell VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Finanzkrise PSA lehnt Staatseinstieg ab PSA Peugeot Citroen Franzosen verzeichnen 2008 deutlichen Absatzrückgang
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu