auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

PSA Peugeot Citroën findet Partner in China

Foto: PSA 33 Bilder

Der zweitgrößte europäische Autobauer PSA Peugeot Citroën hat den dringend benötigten Partner für die geplante Expansion in China gefunden. Konzernchef Philippe Varin unterzeichnete am Freitag (9.7.) mit Vertretern des Herstellers Changan einen Vertrag über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens.

Es soll in der chinesischen Provinz Guangdong Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge bauen. Erstes Projekt des Joint Ventures ist der Start der Citroën DS- Modellreihe in China sowie die Einführung einer neuen, landesspezifischen Marke. Die Produktion des ersten Fahrzeugs sei für das zweite Halbjahr 2012 geplant, teilte PSA mit.
 

PSA setzt auf Wachstum in China

Jährlich sollten dann 200.000 Wagen und Motoren in dem Werk in Shenzhen gebaut werden. Später könnten auch Fahrzeuge der Marken Peugeot und Changan vertrieben werden.
 
Die Franzosen, die 2009 einen Verlust von 1,2 Milliarden Euro verbuchten, waren bereits seit längerem auf der Suche nach einem zweiten Partner in China. Mit einem Marktanteil von nur 3,3 Prozent spielt PSA in dem Land mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern bislang kaum eine Rolle. Im laufenden Jahr will der Konzern den Absatz in China auf 350.000 Fahrzeuge nach 270.000 Stück im vergangenen Jahr steigern. Konkurrenten wie Volkswagen oder General Motors verkaufen allerdings bereits weit über eine Million Fahrzeuge pro Jahr im Land.
 
Bisher arbeitete PSA in China nur mit der Dongfeng Motor Corporation zusammen. Dieses Unternehmen sei allerdings nicht in allen Landesteilen ausreichend präsent, zitierte jüngst die Zeitung "Le Fiagaro" einen PSA-Mitarbeiter. Vor allem in der Wachstumsregion rund um Shanghai sei Changan wesentlich stärker.
 
Die neuen Partner werden nach Angaben vom Freitag jeweils 50 Prozent am Gesellschaftskapital in Höhe von 4 Milliarden Yuan (466 Millionen Euro) halten. Die Anfangsinvestition wird auf 8,4 Milliarden Yuan (978 Millionen Euro) beziffert. Die zuständigen Behörden müssen der Gründung des Unternehmens noch zustimmen.

Neues Heft
Top Aktuell Mini 60 Years Edition (2019)
Beliebte Artikel Kennzeichen Schweiz VS1 Teures Wunschkennzeichen VS1 für 160.100 Franken PSA-Halbjahresbilanz PSA Peugeot Citroën lässt Krise hinter sich
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis