Quant 48Volt

E-Sportwagen mit 760 PS

Quant 48Volt Foto: Nanoflowcell 7 Bilder

Nanoflowcell zeigt auf dem Genfer Autosalon den Quant 48Volt. Der Elektrosportwagen ist 300 km/h schnell und der erste seiner Art mit Niedervolt-Flusszellenantrieb.

Wie viele andere Elektro-Sportwagenkonzepte beeindruckt auch der 2+2 sitzige Quant 48Volt mit seinen Eckdaten. Vier jeweils 140 kW starke Niedervolt-Elektromotoren machen den 48Volt zu einem Allradler. Die Gesamtleistung in PS liegt bei 760. Damit soll der Quant 48Volt in 2,4 Sekunden auf Tempo 100 hechten, maximal abgeregelte 300 km/h schnell sein und eine Reichweite von über 1.000 Kilometer haben.

Getankt wird Elektrolyt

Als Energiequelle nutzt Nanoflowcell im Quant 48Volt eine steuerbare mobile Flusszelle, die einer Kombination aus Batterie und Brennstoffzelle ähnelt. Aufgeladen wird die Flusszelle nicht wie herkömmliche Batterien an Elektro-Ladestationen, sondern durch Betankung mit einer Elektrolytflüssigkeit.

Das erste Teaserbild des Quant 48Volt zeigt einen geduckten Sportwagen mit kräftig ausgestellten hinteren Schulterpartien, einem Double-Bubble-Dach sowie viel Glas in der Heckgestaltung.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel Nano Flowcell Quant FE 1.088 Elektro-PS, 1.200 km Reichweite Fahrbericht NanoFlowCell Quantino / FE Nano Flowcell Quant,03/2014 Nano Flowcell Quant in Genf Elektrosportler für vier
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker