Quercianella

Schwedischer Supersportler im Mini-Outfit

Foto: Labaratorio Bebi 5 Bilder

Als Tribut an Giotto Bizzarini legt Labaratorio Bebi aus Schweden einen über 300 km/h schnellen Baby-Supersportler auf. Der V8 im Quercianella - Geburts- und Wohnort von Bizzarini - soll den Carbon-Renner in drei Sekunden von Null auf Tempo 100 bringen.

Der Mittelmotor schöpft aus 2,4 Liter Hubraum zwischen 380 und 525 PS bei 10.500/min. und soll in Sachen Höchstgeschwindigkeit die 300 km/h-Marke locker überschreiten. Die Kraftübertragung auf die 18 Zoll großen Hinterräder erfolgt via sequenzieller Sechsgangschaltung. Das zweisitzige Leichtgewicht bringt mit seiner Kombination aus Carbonmonocoque und Hilfsrahmen aus Stahl nur 525 Kilogramm auf die Waage.

Auf kompakten 4,23 Meter Länge, 1,92 Meter Breite und nur 1,04 Meter Höhe bringen die Schweden alles unter, was einen Supersportler auch optisch auszeichnet: eine tiefgezogene Front mit Spoilerlippe, böse dreinschauende Hauptscheinwerfer, muskulöse Radläufe, Stummelwindschutzscheibe, eine fließende Seitenansicht mit mächtigen Kühlluftöffnungen vor den Hinterrädern, ein knackiges Heck mit Spoiler und kurzem Überhang sowie zwei riesige Auspuffendrohre. Hinter den Sportsitzen überragt ein Überrollbügel die Köpfe der Passagiere und fungiert gleichzeitig als Airbox.

Derzeit befindet sich der Querchianella noch im letzten Prototypen-Stadium. Die schwedischen Macher wollen in der zweiten Jahreshälfte den Verkauf beginnen.

Übrigens: Giotto Bizzarini wechselte 957 von Alfa Romeo zu Ferrari und sollte dort als Ingenieur das Handling des 250 verbessern. Außerdem war er entscheidend an der Entwicklung des Ferrari GTO beteiligt bevor er 1963 zu Iso wechselte und mit dem A3C eine Renn- und Designikone schuf.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG A 35 4Matic Mercedes-AMG A35 (2019) Mit 306 PS gegen Audi S3 und BMW M140i
Beliebte Artikel Lamborghini Miura Concept Flunder-bar FFR GTM Supersport aus der Kiste
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars