Rabatte ziehen wieder an

Höchste Nachlässe bei Fiat, Ford und Peugeot

Rabatte bei Neuwagenkauf Foto: Stefan Lindloff

Anlässlich der IAA und der bevorstehenden Markteinführung zahlreicher neuer Modelle hat die Rabattschlacht noch einmal Fahrt aufgenommen.

Nach einer Marktübersicht des Autoportals MeinAuto.de im Auftrag von auto motor und sport gewähren die Händler aktuell für acht Modelle Rabatte von 30 und mehr Prozent. Spitzenreiter ist mit 39 Prozent Nachlass das Auslaufmodell Fiat Panda. 38 Prozent räumen Händler auf die Listenpreise des Ford Ka und Peugeot 107 ein. Mit Rabattwerten von 33 bis 30 Prozent folgen CitroënC3, Opel Zafira, Fiat Punto, Kia Ceed und Citroën C5.

Von deutschen Marken gewähren Ford und Opel die höchsten Nachlässe

Unter den 25 Modellen mit den höchsten Rabatten von 23 Prozent aufwärts tummeln sich fast ausschließlich Importmarken - neben den beiden deutschen Marken Opel und Ford. Während Premiummarken wie Audi, BMW und Mercedes, Marktführer VW oder kleine Marken wie Mini und Smart gar nicht in der Liste auftauchen, sind allein von Ford drei verkaufsstarke Modelle vertreten: Ka (38 %), Mondeo (29 %) und Fiesta (28 %). Opel gewährt besonders hohe Rabatte auf den Zafira (33 %) und den Insignia (23 %).

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Ford Hybrid Modelle Focus 2019 Fiesta und Focus mit 48-Volt-Netz Ford präsentiert neue Hybrid-Modelle 3/2019,Niu Elektroroller Elektroroller-Hersteller Niu Chinesen sind neuer Kooperationspartner von VW
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le Plug-in-Hybrid mit 110 km E-Reichweite
Mittelklasse BMW i4 Erlkönig BMW i4 (2021) Elektro-4er sprintet in 4 Sekunden auf 100 Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken