Range Rover Evoque 2011
Erlkönig Land Rover LRX
Erlkönig Land Rover LRX
Erlkönig Land Rover LRX
17 Bilder

Range Rover Evoque - der neue Baby-Range-Rover

Aus Range Rover LRX wird Evoque

Range Rover Evoque - der Baby Range Rover hat endlich einen Namen. Das bisher als Studie Land Rover LRX gezeigte Cross-Coupé feierte im Rahmen einer großen Jubiläums-Gala Premiere in England. 2011 beginnt der Verkauf.

Land Rover machte es besonders spannend: vor dem 1.7. um 21:30 Uhr wurden keine Infos veröffentlicht, weder der Name noch ein Bild des neuen "Baby-Range Rover". Jetzt ist es amtlich: der neue kleine Range Rover, trägt den Namen "Evoque". Die eigentliche Überraschung des von Victoria Beckham enthüllten Kompakt-Crossover: der Range Rover Evoque entspricht zum größten Teil der Studie Land Rover LRX, behält dessen Formgebung bei. Und erinnert an einen ehrwürdigen Namen: unter der Bezeichnung Voque werden besonders edle Ausstattungs-Varianten des großen Range Rover geführt.

Range Rover Evoque Media Launch
2:51 Min.

Der Range Rover Evoque wird das kompakteste, leichteste und sparsamste Modell, das die Engländer je auf die Räder gestellt haben. Und, noch eine Premiere: es wird der erste Land Rover ohne Allradantrieb, zumindest optional. Denn mit der frontgetriebenen Version des Evoque will Land Rover auch den Flottenverbrauch kräftig drücken. 4,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer sind für die zweiradgetriebene Version des Range Rover Evoque versprochen, die 4x4-Ausgabe soll nur knapp darüber liegen.

Range Rover Evoque kommt auch als Hybrid

Der Range Rover Evoque wird nicht im Stammwerk Sollihull gefertigt, sondern im Werk Halewood, von wo aus er ab 2011 in den weltweiten Verlauf startet. Er ist mit 4,35 Meter Länge um 15 Zentimeter kürzer und bei 1,54 Meter Höhe um 20 Zentimeter niedriger als der aktuelle Land Rover Freelander. Zunächst wird der kompakte Sport-SUV mit sparsamen Benzin- und Dieselmotoren kommen, für 2013 ist eine Diesel-Hybrid-Variante angekündigt. Die soll mit 3,7 Liter Diesel für 100 Kilometer Fahrstrecke auskommen.

Viele Designmerkmale der Studie

Überraschend ist, wie nahe die Studie LRX dem endgültigen Produkt bereits kam. Das "schwebende Dach", realisiert durch dünne Säulen, war schon beim ersten Range Rover vor 40 Jahren ein Styling-Thema und ist beim Range Rover Evoque 1:1 übernommen. Die hohe Gürtellinie mit dem schräng nach hinten abfallenden Dach, die stark ausgestellten Radhäuser und die schmalen Leuchtenbänder an Front und Heck hat die Studie ebenfalls vorweg genommen. Allerdings wird der kompakte Range Rover im Gegensatz zur Studie auch als Fünftürer auf den Markt kommen, wie unsere neuesten Erlkönigbilder zeigen (siehe Fotoshow).

 Preis des Range Rover Evoque steht noch nicht fest

Zum Preis des neuen Range Rover Evoque wurden noch keine Angaben gemacht. Im Wettbewerbs-Umfeld, wo sich der englische Neuzugang besonders gegen die kompakten SUV aus Süddeutschland stellt, wird er sicher nicht das billigste Modell. Von Preisen ab 30.000 Euro darf ausgegangen werden.

Umfrage

Der Range Rover Evogue gefällt mir...
0 Mal abgestimmt
... besser in schwarz.
... besser in weiß.
... gar nicht.
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Land Rover-Zukunft - neue Modelle geplant Der LRX kommt als kleiner Range Rover

Der britische Autobauer Land Rover hat seine Zukunftspläne offengelegt -...

Land Rover Range Rover Evoque
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Range Rover Evoque
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi e-tron 55 Sportback (2020)
Fahrberichte
Novitec Maserati Levante Esteso V2
Tuning
3/2020, Subaru XV e-Boxer
Fahrberichte