Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Range Rover Evoque Convertible Concept Cabrio Genf 2012 Land Rover
Range Rover Evoque Convertible Concept Cabrio Genf 2012
Range Rover Evoque Convertible Concept Cabrio Genf 2012
Range Rover Evoque Convertible Concept Cabrio Genf 2012
Range Rover Evoque Convertible Concept Cabrio Genf 2012 9 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Range Rover Evoque Cabrio Autosalon Genf: Evoque ohne Dach

Range Rover Evoque Cabrio Autosalon Genf Range Rover Evoque ohne Dach

Land Rover kommt mit einer Studie des Range Rover Evoque als Cabrio zum Autosalon nach Genf. Der Open-Air-Viersitzer könnte so in Serie gehen.

Nach Studie sieht es nicht aus, was Land Rover da auf dem kommenden Autosalon in Genf enthüllen wird. Im Gegenteil: Das Cabrio auf Basis des Range Rover Evoque wirkt, als sei es regulär vom Produktionsband gelaufen. Keine Provisorien, das Finish auf Serienfertigungs-Niveau. Dennoch wird das Auto derzeit noch ausdrücklich als Konzept-Auto bezeichnet.

Range Rover Evoque Cabrio in Genf

Land Rover will den Publikumsgeschmack antesten. Wenn die Idee ankommt, ist allerdings die Serienfertigung nur noch Formsache, obwohl davon derzeit noch keine Rede ist. Das Range Rover Evoque Cabrio basiert auf dem dreitürigen Coupé des Evoque. Beibehalten wurde die sehr hohe Seitenlinie, das elektrisch betätigte Stoffverdeck verschwindet unter einer Kunststoffabdeckung.

Zwei Ausbuchtungen des Verdeck-Deckels beherbergen den Überrollschutz für die hinteren Passagiere, die auf Einzelsitzen untergebracht werden. Der Verdeckkasten wird oberhalb des Markenemblems mit einer Stufe aufgesetzt. Den Zugang zum Gepäckabteil erledigt nun eine nach unten öffnende Heckklappe, wie sie auch bereits das erste Evoque-Concept besaß.

Auf Kundenfang im Premium-Segment

Mit dem Range Rover Evoque Cabrio würde Land Rover nicht nur bei den SUV-Kunden auf Käuferfang gehen. Auch Käufer viersitziger Pkw-Cabrios aus dem Premium-Bereich (wie BMW 3er oder Mercedes E-Klasse) dürften als potentielle Interessenten gelten. Entsprechend dürften bei einer Serienfertigung auch die Preise ausfallen, mit rund 45.000 Euro wird man rechnen können.

Mit der Land-Rover-Aussage, das erste Premium-SUV-Cabrio der Welt vorgestellt zu haben, dürfte Nissan allerdings nicht ganz einverstanden sein: Der Nissan Murrano CrossCabriolet ist seit 2011 in den USA auf dem Markt.

Zur Startseite
Land Rover Range Rover Evoque
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Land Rover Range Rover Evoque
Mehr zum Thema Cabrio
Mercedes-AMG CLE 43 Cabrio
Neuheiten
Rimac Nevera Kunde Nico Rosberg Serienmodell Collage
E-Auto
Porsche Cayenne Cabriolet Prototyp (2003)
Mehr Oldtimer
Mehr anzeigen