Land Rover Range Rover Modelljahr 2011 Land Rover
Land Rover Range Rover Modelljahr 2011
Land Rover Range Rover Modelljahr 2011
Land Rover Range Rover Modelljahr 2011
Land Rover Range Rover Modelljahr 2011 13 Bilder

Range Rover Modelljahr 2011

V8-Diesel mit 313 PS zum 40. Geburtstag

Land Rover feiert mit dem Range Rover Jubiläum. Zum 40. Geburtstag des Luxus-Geländewagens gibt es im TDV8 einen Power-V8-Diesel mit 313 PS und 700 Newtonmeter. Dazu wird ein neues Automatikgetriebe angeboten.

Am 17. Juni 2010 feiert der Range Rover offiziell Geburtstag: Genau 40 Jahre zuvor erschien mit dem heute als "Classic" bezeichneten Modell die erste Version des Luxus-Geländegängers. Zum Jubiläum schickt Land Rover den Edel-Allradler mit einem leichten Facelift, aufgewerteter Technik und vor allem einem neuen Antrieb auf Straßen und Pisten.

Der neue Range Rover V8-Diesel mit 4,4 Liter Hubraum ersetzt den 3,6 Liter großen Vorgänger-Motor. Das neue Aggregat bringt es auf beindruckende Leistungswerte. 313 PS entwickelt der Achtzylinder, auch beim Drehmoment wird mit 700 Newtonmeter reichlich eingeschenkt. Exklusiv für den Top-Diesel gibt es außerdem eine neu entwickelte Achtstufen-Automatik von ZF. Die soll mit längerer Endübersetzung und kürzeren Übergängen komfortabler schalten und gleichzeitig den Verbrauch senken.

Range Rover TDV8
2:49 Min.

Neuer Range Rover TDV8 mit 313 PS

Der neue Dieselmotor beschleunigt den Range Rover in 7,8 Sekunden auf Tempo 100, in 5,1 Sekunden ist der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h abgehakt. Damit ist der Durchzugswert des V8-Diesels sogar besser als beim parallel angebotenen Kompressor-V8-Benziner mit 510 PS.

Der Verbrauch wurde gegenüber dem bisherigen TDV8 um 18,5 Prozent gesenkt, im EU-Durchschnitt wird der neue Diesel-Range Rover mit 9,4 Liter Verbrauch (CO2: 253 g/km) angegeben.

Leichte Optik-Überarbeitung beim Range Rover TDV8

Erkennbar ist der neue Range Rover-Jahrgang am leicht modifizierten Kühlergrill sowie den geänderten seitlichen Lufteinlässen. Unsichtbar sind die Verbesserungen am Terrain-Response-System, der elektronischen Geländefahrsteuerung: diese wurde um einen Berganfahr-Assistenten ergänzt und die Bergabfahrkontrolle im Funktionsumfang erweitert. Außerdem gibt es neue Lackfarben und Felgendesigns. Die vergrößerte Bremsanlage entspricht jetzt der des Supercharged-Modells.

Der Preis für den Range Rover TDV8 wurde gegenüber dem Vorgänger um 3.000 Euro angehoben, das neue Modell kostet als HSE ab 88.500 Euro. Der Range Rover mit dem Kompressor-V8-Benziner kostet ab 110.900 Euro, das Sondermodell Autobiography Black Limited Edition ist ab 125.300 Euro zu haben.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Land Rover-Zukunft - neue Modelle geplant Der LRX kommt als kleiner Range Rover

Der britische Autobauer Land Rover hat seine Zukunftspläne offengelegt -...

Land Rover Range Rover
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Range Rover
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
IAA 2019 Kaltvergleich Marcel Sommer
SUV
Renault K-ZE Elektro-SUV
E-Auto
Nissan Juke Sperrfrist 03.09.2019 18 Uhr
Neuheiten