Range Rover Sport SVR in Pebble Beach

Schnellster SUV auf dem Ring

Range Rover Sport SVR Foto: Land Rover 32 Bilder

Der neue Range Rover Sport wurde Anfang 2013 vorgestellt. In Pebble Beach 2014 zeigt Land Rover mit dem Range Rover Sport SVR die heißeste Version des Luxus-SUV. Jetzt hat der SVR einen Rundenrekord für SUV auf der Nordschleife aufgestellt.

Range Rover Sport SVR mit 550 PS

Der Konzernbruder Jaguar hat es erfolgreich vorgemacht und den jeweiligen R-Modellen noch potentere und extremere R-S-Modelle zur Seite gestellt. Den gleichen Weg geht nun auch Land Rover mit dem Range Rover Sport. Allerdings werden die künftigen Top-Modelle nicht mehr R-S heißen, sonder das SVR-Label tragen, das für "Special Vehicle Operations" steht.

Noch im Prototypen-Stadium ist das Modell die schnellste Runde für SUV auf der Nürburgring-Nordschleife gefahren. Die 8:14 Minuten wurden dank des modifizierten 5,0-Liter-V8-Kompressormotors möglich, der 550 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Nm zur Verfügung stellt. Bisher endete die aktuelle Motorpalette für den neuen Range Rover Sport beim 510 PS starken V8 mit 624 Nm.

Range Rover Sport SVR, Nürburgring, Rekord
Range Rover Sport SVR fährt Ring-Rekord 3:17 Min.

Auspuffanlage mit fettem Rennstrecken-Sound

Auch in Sachen Höchstgeschwindigkeit dürften der Range Rover SVR-Variante mehr als 250 km/h Topspeed zugestanden werden. Angepasst an das Plus an Fahrdynamik werden die Bremsen verstärkt, die Fahrdynamiksysteme neu kalibriert und das Fahrwerk straffer abgestimmt. Die Federwege betragen 260 Millimetern vorn und 272 Millimetern hinten, die Wattiefe liegt bei 850 Millimeter.

Des Weiteren ist eine zweistufige Auspuffanlage an Bord, die dank elektronisch gesteuerter Klappen bei höheren Drehzahlen eine Renn-Soundkulisse erzeugt. Bei gemäßigterer Fahrweise wird der Sound entsprechend angepasst.

22 Zöller für die Optik, 21 Zöller für die Racer

Den Kontakt zur Straße halten 22 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 295/40, wer sportlicher unterwegs sein möchte, für den hält Land Rover 21 Zoll große Alufelgen mit 275/45er-Reifen bereit. Optisch weisen eine neue Frontschürze mit größeren Lufteinlasskanälen und ein vergrößerter Dachkantenspoiler auf die erhöhte motorische Potenz hin. Die Passagiere nehmen auf konturierten Sportledersitzen Platz. In den Handel dürfte der Range Rover Sport SVR Anfang 2015 kommen.

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Range Rover TDV8 im Test Britische Massenbewegung Range Rover Sport Neuvorstellung - Weltpremiere New York 2013 Range Rover Sport in New York Der Zwei-Tonnen-Allradsportler
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu