Range Rover und Range Rover Sport

Mehr Geländetechnik und mehr Power

Land Rover ATPC System Foto: Land Rover

Land Rover überarbeitet die Topmodelle Range Rover und Range Rover Sport. Der Diesel legt an Leistung zu, die Elektronik an Geländekompetenz.

Powered by

Die Range Rover-Modelle galten bislang schon als eine Macht im Gelände. Mit noch mehr technischer Unterstützung durch die All-Terrain Progress Control-Geländefahrsteuerung sollen sie die Position noch weiter ausbauen. ATPC ermöglicht das Fahren mit einer voreingestellten konstanten Geschwindigkeit zwischen 1,8 und 30 km/h. Das System überwacht und regelt automatisch alle Systeme und Einstellungen des Fahrzeugs, um ein Höchstmaß an Traktion und ein souveränes Vorwärtskommen zu gewährleisten. Das funktioniert vorwärts wie rückwärts. Damit ist Land Rover allerdings nicht mehr Pionier wie seinerzeit mit dem Terrain-Response-System: unter dem Namen Crawl Control bietet Toyota seit Jahren in den Land-Cruiser-Modellen eine gleichartige Funktion an.

Ab dem neuen Modelljahr bietet der britische Hersteller außerdem ein optionales Head-up-Display an, mit dem sich die wichtigsten Fahrinformationen ins Blickfeld des Fahrers in der Windschutzscheibe projizieren lassen. Erweiterungen gibt es auch beim Multimedia-System: Die neue "InControl"-Technologie bindet Apps genauso ein wie bis zu acht Teilnehmer am bordeigenen Internethotspot. Zudem erlaubt sie das Aufspüren eines gestohlenen Fahrzeugs und kann Notrufe absetzen.

Bei den V6-Dieselmodellen wurde ebenfalls Hand angelegt. Der TDV6 verfügt über einen neuen Turbolader, bleibt bei der Leistung und dem Drehmoment (258 PS/600 Nm) auf dem Level des bisherigen Modells. Der SDV6 kommt mit neuer Abstimmung nun auf 306 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment. Beide Versionen wurden im Normverbrauch gesenkt, dieser liegt nun bei 6,9 Liter (TDV6) beziehungsweise 7,0 Liter (SDV6).

Der überarbeitete Range Rover Sport ist ab 59.950 Euro erhältlich, der Range Rover kostet ab 91.810 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Beliebte Artikel Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018