Reifenwissen-richtiger-Umgang-mit-dem-Pannenset auto motor und sport
Reifenwissen-richtiger-Umgang-mit-dem-Pannenset
Reifenwissen-richtiger-Umgang-mit-dem-Pannenset
Reifenwissen-richtiger-Umgang-mit-dem-Pannenset 3 Bilder

Reifenwissen

Der richtige Umgang mit dem Pannenset

Reserveräder gehören zu einer aussterbenden Zunft, Pannensets sind Standard. Wie geht man damit um?

Reifenpannen sind zwar selten, aber sie kommen vor. Hat man noch ein Reserverad an Bord, ist jetzt Schrauben angesagt, auch bei Noträdern kommt man nicht darum herum. Doch meist liegt heute nur noch ein Pannenset samt Dichtmittel im Kofferraum. Das verschließt etwa den Nageldurchstich, der kleine Kompressor pumpt den Reifen wieder auf. Wie das geht, steht in der Bedienungsanleitung des Autos. Doch der Kompressor wird auch gerne zum Aufpumpen von Fahrradreifen oder Luftmatratzen verwendet. Also nicht vergessen, ihn danach wieder ins Auto zu packen. Sonst wird aus der Reifenpanne schnell ein Fall für den Abschleppdienst. Aber auch das Dichtmittel hat Tücken. Klar, wurde es verbraucht, muss Ersatz her. Obendrein hat der Latexsaft auch ein Haltbarkeitsdatum. Ist das abgelaufen, droht im Fall der Fälle ein Totalversagen. Also rechtzeitig austauschen. Dabei muss es nicht zwingend das teure Original sein, im Reifen- oder Autoteilehandel gibt es Dichtmittel meist deutlich günstiger. Allerdings kann es dann sein, dass die fremde Flasche nicht mehr ins Fach der Kofferraummulde passt.

Trend der kleinen SUV

Keine andere Fahrzeugklasse verbuchte in den letzten Jahren einen solchen Zuwachs und Erfolg wie die SUV. Im Kompaktformat liegt der Ford Kuga ganz vorn in der Käufergunst, dahinter folgt der Mokka von Opel.

Die auto motor und sport-Reifenempfehlung für ihr Fahrzeug

Ford Kuga: Die Kölner setzen beim Kuga auf Reifen in den Dimensionen 17, 18 oder 19 Zoll. Daran hat sich auch beim brandneuen Modell nichts geändert. Den Einstieg bildet dabei das Format 235/55 R 17, eine komfortable Allround-Lösung. In den höheren Ausstattungslinien steht das Auto dann gleich ab Werk auf 18-Zöllern in 235/50, das verbessert spürbar das Handling und die Optik. On top kann man gegen Aufpreis auch knackige 19-Zöller haben, doch die mindern halt den Komfort.

Opel Mokka: Auch der Mokka kommt ja gerade als neues X-Modell, was aber bei den Reifen nichts Wesentliches ändert. So rollt der beliebte Rüsselsheimer heute in Serie auf 16-, 17- oder 18-Zöllern vom Band, richtig sportive 19-Zöller in 225/45 gibt es gegen Aufpreis. Allerdings nicht beim Basismodell Selection, hier setzt Opel auf die günstige Allround-Größe 215/65 R 16. Wir würden aber doch die dynamischere und optisch schickere Dimension 215/60 R 17 empfehlen, Serie bei Edition und Active.

Zur Startseite
Sonstiges Sonstiges Sommerreifen, Reifenwissen Der richtige Luftdruck bringt Sicherheit Reifenwissen

Die Überprüfung des Reifenluftdrucks wird leider immer noch vernachlässigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Das EU-Reifenlabel in der Diskussion: Die Kritik begründen Experten damit, dass die Werte nicht von unabhängiger Stelle ermittelt werden.
Reifen
Sommerreife, 205/55 R 16 V, Michelin Energy Saver plus
Reifen
ebay Reifenwissen
Reifen