auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Reifenwissen

Was können Öko-Reifen wirklich?

Reifen lagern Foto: Uli Regenscheit

Fast jeder Reifenhersteller hat heute Öko-Pneus im Angebot, die einen geringen Rollwiderstand bieten. Wir haben diese Reifen genau unter die Lupe genommen und herausgefunden was sie wirklich können.

09.06.2017 2 Kommentare

Bereits vor 25 Jahren kamen die ersten „grünen Reifen“ auf den Markt, die gegenüber den damals üblichen Standard-Pneus einen um 30 Prozent niedrigeren Rollwiderstand hatten. Speziell der Einsatz von Silica in der Laufflächenmischung beflügelte diese Entwicklung bis heute, am Thema Rollwiderstand kommt in Zeiten von möglichst geringen Verbrauchswerten und CO2-Emissionen schon lange kein Fahrzeug- und Reifenhersteller mehr vorbei. Doch optimaler Rollwiderstand und beste Nasshaftung sind leider ein technischer Widerspruch, ein sogenannter Zielkonflikt. Wer hier den besten Kompromiss findet, ist in Sachen Sicherheit vorne.

Ideal wären Reifen, die möglichst kurze Bremswege auf nasser Piste mit niedrigem Rollwiderstand und langer Lebensdauer unter einen Hut bringen. Das ist heute eigentlich generell Pflicht, wobei spezielle Öko-Reifen den Fokus eher auf den bestmöglichen Roll- widerstand verschieben. Das bringt gegenüber „normalen“ Reifen beim Verbrauch eine Reduzierung von rund 0,2 Litern auf 100 Kilo- meter – meist zulasten eines möglichst kurzen Nass-Bremswegs.

Die auto motor und sport-Reifenempfehlung

Audi A3: Völlig unabhängig von der Motorisierung rollen alleA3-Basismodelle auf 16-Zoll-Rädern vom Band. Eine guteAllround-Lösung, die speziell auch in Sachen Komfort überzeugt.Eine echte Empfehlung sind dazu die 17-Zöller in 225/45. Seriesind sie bei den Linien Sport und Design. Der Komfort bleibt fastunverändert, dafür punktet der A3 in Sachen Optik, Handlingund präziserer Lenkansprache. Das können die 18- und spezielldie 19-Zöller nochmals besser, der Komfort leidet aber spürbar.

ReifendimensionFelgengrößeReifenmarke/Typ
205/55 R 16 91 H/V/W6,5/7 J x 16Michelin Energy Saver +
225/45 R 17 91 Y7,5 J x 17Dunlop SP Sport Maxx RT
225/40 R 18 92 Y7,5 J x 18Hankook S1 Evo
235/35 R 19 91 Y8 J x 19Pirelli P Zero
Winterreifen
205/55 R 16 91 H6 J x 16Continental WinterContact TS 860

Opel Astra: Opel beginnt das Reifenangebot beim Astra mitder klassischen Dimension 195/65 R 15, aber nur in Verbindungmit der Basisversion Selection. Bei Edition, Business, Active undInnovation gibt es gleich 16-Zöller, die ein stabileres Handling beigutem Komfort ermöglichen. Der Dynamic-Astra kommt mit densportiveren und noch direkteren 17-Zöllern, das tut auch derOptik gut. Bleiben die optionalen und knackigen 18-Zöller in225/40 mit bester Lenkansprache sowie der perfekten Optik.

ReifendimensionFelgengrößeReifenmarke/Typ
195/65 R 15 91 T/H6 J x 15Continental EcoContact 5
205/55 R 16 91 H/V6,5/7 J x 16Michelin Energy Saver +
225/45 R 17 91 V/W7,5 J x 17Bridgestone Turanza T001
225/40 R18 92 W XL7,5 J x 18Pirelli Cinturato P7
Winterreifen
195/65 R 15 91 T/H6 J x 15Goodyear UG 8 Performance
Neuester Kommentar

Na klar 2,5 t SUV und dann ECO Reifen die 0,2l sparen und den 2,5 tonner bei Nässe 5m Bremsweg kosten.

eule19 9. Juni 2017, 20:48 Uhr
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden