Renault

2007 mit Plus

Foto: ams

Nach dem Einbruch im Vorjahr hat der französische Automobilhersteller Renault 2007 wieder ein Absatzplus verzeichnet.

Die weltweiten Verkaufszahlen stiegen um 2,2 Prozent auf insgesamt knapp 2,49 Millionen Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Freitag (4.1.) in Paris mitteilte. Für dieses Jahr erwarte der Konzern ein Wachstum von zehn Prozent, angetrieben von der Einführung neun neuer Modelle, sagte Verkaufsdirektor Patrick Blain. Investoren reagierten negativ auf die Verkaufszahlen: Der Wert der Aktie sank am Nachmittag um vorübergehend gut 6,5 Prozent auf 87,5 Euro.

2006 war die Zahl der Auslieferungen um vier Prozent auf 2,43 Millionen Fahrzeuge gesunken. Grund für die sinkenden Verkaufszahlen war die nachlassende Nachfrage in Europa, die allerdings auch 2007 weiter um 4,1 Prozent sank. Starkes Wachstum verzeichnete die Renault SA außerhalb Europas. Die Verkäufe seien im außereuropäischen Markt um 16,5 Prozent auf 863.000 Fahrzeuge gestiegen. Das sei mehr als ein Drittel des gesamten Absatzes.

Im zweiten Halbjahr 2007 habe der Absatz aber auch in Europa wieder angezogen, hieß es. Im vierten Quartal seien die Verkäufe besonders dank zwei neuer Modelle, des neuen Laguna und des neuen Twingo, sogar gestiegen. Der weltweite Marktanteil lag 2007 bei 3,6 Prozent, in Deutschland mit gut 158.000 Fahrzeugen bei 4,7 Prozent.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote