Renault

Enttäuschendes Jahr

Deutschlands führende Importmarke Renault hat 2004 herbe Einbußen verzeichnen müssen. "Das Jahr war eine Enttäuschung", sagte der Vorstandsvorsitzende der Renault Nissan Deutschland AG Jacques Rivoal, der Tageszeitung "Die Welt".

Der Marktanteil von Renault sank in Deutschland binnen Jahresfrist von 6,6 auf 5,3 Prozent und der Absatz um rund 40.000 auf 185.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge.

Renault vollzieht nach den Worten Rivoals bei den mittelfristigen Zielen eine Kehrtwende. "Der ursprünglich angepeilte Marktanteil von sieben Prozent hat keine Priorität mehr", sagte der deutsche Renault-Chef. Es gelte nun, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ertrag und Absatz zu erzielen. Um die führende ausländische Marke in Deutschland zu bleiben, sei ein Marktanteil zwischen 5,5 und 6,0 Prozent nötig. Als Absatzziel peile Renault 2005 in Deutschland den Verkauf von 190.000 Pkw und leichten Nutzfahrzeugen an.

Rivoal rechnet nicht mit einem Abflauen der Rabattschlacht. "Privatkonsum wird nicht von allein stimuliert", sagte er der Zeitung. Er erwarte, dass die Zahl der Neuzulassungen 2005 mit womöglich 3,25 Millionen Fahrzeugen leicht über dem Niveau von 2004 liegen werde.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Renault Clio mal drei Renault stärkt Samsung
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu