Renault Espace auf dem Autosalon in Paris 2014

Das ist die neue Van-Generation

Renault Espace Foto: Stefan Baldauf 32 Bilder

Renault zeigt auf dem Autosalon in Paris die Serienversion des neuen Espace. Den großen Van wird sportlicher und kommt in SUV-Optik daher.

Seit 1984 baut Renault den Espace, aktuell ist die vierte Generation am Start, die seit 2002 schon mehrmals überarbeitet wurde. Jetzt kommt die Generation Nummer 5, und die soll dem angestaubten MPV neuen Pepp verleihen.

Bereits auf der IAA 2013 hatten die Franzosen mit der Studie Initial einen Ausblick auf den kommenden Renault Espace gegeben, wenig später zeigte sich das Modell auf Bildern zur Patentanmeldung. Nach den offiziellen Bildern von Renault sind jetzt weitere Espace-Bilder in einem polnischen Dacia-Forum (daciaklub.pl) aufgetaucht, die unter anderem den Innenraum des Franzosen enthüllen.

Sitzprobe Renault Espace, Ford S-Max, Autosalon Paris 2014
Paris-Premiere für den Renault Espace 1:13 Min.

Renault Espace mit Allradlenkung

Der neue Renault Espace, der auf dem Autosalon in Paris 2014 enthüllt wird und rund 250 Kilo leichter als sein Vorgänger sein soll, basiert auf der neuen modularen CMF-Plattform, die unter anderem auch den neue Laguna sowie den neuen X-Trail von Allianz-Partner Nissan tragen wird. Er kommt auf eine Länge von 4,85 Meter und ist damit so lang wie die aktuelle Langversion. Auch die Breite von 1,87 Metern entspricht in etwa dem bisherigen Espace. Allerdings ist der Nachfolger mit 1,68 Meter Höhe ganze 63 Millimeter flacher. Der Radstand misst 2,88 Meter. Den Crossover-Charakter unterstreicht die gegenüber dem Vorgängermodell um vier Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit von 16 Zentimetern. Fünf Sitzplätze sind Serie, doch gegen Aufpreis gibt es weiterhin zwei Einzelsitze ganz hinten, die sich jetzt per Knopfdruck im Wagenboden versenken lassen. Die Espace-Top-Variante Initiale bekommt sechs Einzelplätze und alle als Extra ein großes Glasschiebedach, das sich bei Sonneneinstrahlung automatisch verdunkelt.

Das Gepäckraumvolumen im Fünfsitzer beträgt 660 Liter bei Beladung bis zur Fensterkante. Maximal steigt die Ladekapazität auf 2.040 Liter. Die Heckklappe lässt sich berührungslos per Fußbewegung unter dem Heckstoßfänger öffnen und schließen.

Der neue Espace trägt das Cockpit, als TFT-Bildschirm ausgeführt, diesmal vor dem Fahrer. Optional ist ein Head-up-Display zu haben. Als weiteres Display findet sich im Cockpit des neuen Espace oben auf dem Armaturenbrett ein senkrecht stehender Touchscreen-Monitor für das serienmäßige Online-Multimediasystem.

Antriebsseitig ist unter anderem der neue Vierzylinder-Turbodiesel an Bord, der einen Hubraum von 1,6 Litern aufweist und als Single- und Biturbo-Version mit 130 (320 Nm) und 160 PS (380 Nm) angeboten wird. Topmotor wird ein 200 PS und 260 Nm starker Bi-Turbobenziner mit ebenfalls 1,6 Liter Hubraum. Des Weiteren halten eine Allradlenkung (mitlenkende Hinterachse), 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und später auch Allradantrieb Einzug in den neuen Renault Espace. Neu ist auch ein Fahrerlebnisschalter der vier feste und ein frei programmierbares Fahrprofil vorwählen lässt.
 
Das Äußere des Espace hat sich deutlich in Richtung Sport gewandelt und trägt zudem SUV-Züge. Die Gürtellinie erscheint hoch, das Fensterband schmal. Das Dach verläuft nahezu waagerecht und mündet in eine senkrecht stehenden Heckklappe. Hingucker ist im hinteren Bereich der Abschluss des kleinen Seitenfenstern, das dem Modell eine sportliche Linie gibt. An der Front sind die Scheinwerfer integrierter Teil des Grills, der in der Mitte den großen Renault-Rombus trägt. Ein angedeuteter Unterfahrschutz gibt dem Renault Espace eine Crossover-SUV-Optik.

Initiale Paris als Top-Ausstattung

Im neuen Renault Espace wird es on Top auch wieder die Highend-Ausstattungslinie Initial Paris ähnlich der Vignale-Ausstattung bei Ford oder der DS-Linie bei Citroën geben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Beliebte Artikel Renault Espace, Frontansicht Renault Espace im Fahrbericht Das französischste aller Autos Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013 Sitzprobe Renault Initiale Paris Espace wird zum Crossover
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu