Renault Espace-Rückruf

Brandgefahr

Foto: Renault

Renault ruft weltweit rund 90.000 Fahrzeuge vom Typ Espace wegen Problemen mit dem Zuheizer zurück. In Deutschland sind von dieser Aktion rund 12.500 Autos betroffen.

Durch mögliche Beschädigungen der Zuheizerwiderstände unter dem Bodenblech außerhalb des Fahrgastraums, kann es zu Schmorgeruch beziehungsweise Rauchaustritt aus den Belüftungsöffnungen im Fahrgastraum kommen. Im Extremfall bestehe sogar Brandgefahr. Bisher seien Renault allerdings nur wenige solche Fälle bekannt, noch sei es dabei zu Personenschäden gekommen, so Renault-Sprecher Thomas May-Englert gegenüber auto motor und sport.

Betroffen von der Rückrufaktion sind alle Renault Espace-Modelle der jüngsten Generation, die bis zum 5.2.2004 gebaut wurden. Die Halter der entsprechenden Fahrzeuge werden von Renault über das Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben und zur Deaktivierung der Zusatzheizwiderstände durch eine Neu-Konfiguation des Klima-Steuergeräts in die Werkstätten gebeten. Die Heizfunktion bleibt bei diesem Vorgehen nach Renault-Angaben gewährleistet. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen diese Widerstände dann ersetzt werden.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote