Renault Mégane auf dem Autosalon Genf 2009

Mehr Sport wagen

Renault Mégane RS Foto: Renault 8 Bilder

Renault Sport, die Sportabteilung des französischen Autobauers, hat das Renault Mégane Coupé auf reine Fahrfreude getrimmt. Premiere feiert der 250 PS-Renner auf dem Auto Salon in Genf.

Seine Kraft bezieht der Zweitürer aus einem Zweiliter-Turbomotor. Als maximales Drehmoment wirft der Vierzylinder 340 Nm bei 3.000/min ab, das über ein manuelles Sechsgang-Getriebe an die Vorderräder abgegeben wird.

Renault Megane RS, Frontansicht
Renault Mégane RS: Mehr Sport wagen 1:33 Min.

Zwei Fahrwerke im Angebot

Ist das Antriebspaket fix, so kann der Kunde beim Fahrwerk zwischen einer Sport- und einer Cup-Variante mit integriertem Sperrdifferenzial wählen. Für uneingeschränkten Fahrspaß auf der Rennstrecke kann zudem das ESP abgeschaltet werden.

Damit auch das Auge am Sport teilhaben kann, trägt der Mégane RS eine neue, tiefergezogene Frontschürze mit integrierten LED-Leuchten und vergittertem Lufteinlass. Das Heck werten ein Diffusor, ein Dachkantenspoiler und ein fettes, zentral positioniertes Auspuffendrohr auf. In den Radkästen drehen sich schwarze 18 Zoll-Leichtmetallfelgen, über die sich 235/40er Pneus spannen. Als weiteres Erkennungsmerkmal erstrahlen die Bremssättel in rot.

Ab Herbst im Handel

Im Innenraum sorgen Sportsitze, ein Schaltblitz, Pedale mit Aluminiumauflage, ein Sportlenkrad sowie ein analog ausgeführter Tacho für Racing-Atmosphäre. Wer diese allerdings genießen möchte, muss sich noch bis Herbst gedulden, denn vorher wird der Renault Mégane RS nicht bei den Händlern stehen. Der Preis für den Sportler ist dagegen noch ungewiss.

Web-TV direkt aus Genf: Neuheiten, Rundgänge, Interviews

Audi in Genf: A4 Allroad Quattro, TT RS
VW in Genf: Polo, Polo BlueMotion Concept
Mercedes in Genf: E-Klasse Coupé
BMW in Genf: 5er GT, BMW Z4
Skoda in Genf: Yeti, Octavia GreenLine, Fabia Combi Scout
Ford in Genf: Ranger, Focus RS, Econetic-Modelle
Alfa in Genf: Mito GTA, 159
Toyota in Genf: Verso, Prius II
Renault in Genf: Clio, Megane, Scenic, Kangoo Be-Bob
Opel in Genf: Ampera


Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021
Beliebte Artikel Traton Traton Group VW will Nutzfahrzeuge stärken Neue Versicherungs-Typklassen 2018 Für die Meisten ändert sich nichts
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars Jaguar Land Rover Classic Navi Radio Navi für Oldtimer 1-DIN-Gerät von Jaguar Classic