Renault R-Space auf dem Genfer Autosalon

Die Van-Zukunft mit Spielwiese

Renault Space Foto: Renault 18 Bilder

Der Renault R-Space gibt dem Publikum auf dem Genfer Autosalon einen Ausblick auf die Van-Zukunft der Franzosen. Der R-Space zeigt sich mit einer sportlichen und gleichzeitig geräumigen Linie.

Das auffälligste Merkmal des 4,25 Meter langen R-Space ist die Seitenlinie, die sich durch zackige Seitenfenster sowie einen wellenförmige Fensterlinie auszeichnet. Der Hingucker hier sind sicherlich die gegenläufig öffnenden Türen, die zudem ohne eine sperrige B-Säule auskommen.

Fahrersitz schlängelt sich zur Mittelkonsole

Sie geben den Weg frei in einen spacigen Innenraum. Scheinbar freischwebende Frontsitze im fließenden Design erwarten die Frontpassgiere. Der Fahrer greift in ein futuristisches Dreispeichenlenkrad dessen Nabe in der Weiterführung das Cockpit mit illuminierten Anzeigen bildet. Über eine Mittelkonsole im klassischen Sinne verfügt der Renault R-Space nicht, stattdessen schlängelt sich der Fahrersitz an der rechten Seite zu einem schmalen Steg auf.

Das größte Highlight der Studie ist jedoch ohne Zweifel der Bereich für die hinteren Passagiere, den Renault im R-Space mit ledernen Quadern gefüllt hat, die wohl offensichtlich einen Innenraum/eine Spielwiese/ein Kinderzimmer nach Wunsch bilden können. Nähere Informationen bleibt Renault an dieser Stelle schuldig.

Renault R-Space mit Dreizylinder-Motor

Habhaftes gibt es aber trotzdem. Der Renault R-Space misst in der Breite 1,85 Meter und ist 1,547 Meter hoch. Der Radstand wird mit 2,717 Meter angegeben. Als Antrieb dient Dreizylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer, der aus 900 Kubikzentimeter 110 PS schöpft. Der Motor ist gekoppelt mit einem Doppelkupplungsgetriebe und gibt einen Ausblick auf die kommenden verbrauchsarmen TCe-Motoren der Marke. Der Dreizylinder kommt auf ein maximales Drehmoment von 160 Newtonmeter und soll den Renault R-Space, der immerhin 1,3 Tonnen wiegt, in 11 Sekunden auf Tempo 100 katapultieren. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Renault für den R-Space 200 km/h an.

Neues Heft
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Anzeige