Renault Vel Satis

Neue Diesel

Foto: Renault

Renault hat das Dieselmotoren-Programm für den Vel Satis überarbeitet und ein neues Basisaggregat eingeführt. Der Zweiliter-Turbodiesel leistet wahlweise 150 oder 173 PS.

In der höheren Leistungsstufe beschleunigt der Zweiliter-Diesel den Vel Satis in 9,5 Sekunden von Null auf 100 km/h und ermöglicht die Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h. Das Maximaldrehmoment von 360 Nm liegt bei 1.750/min an, der Durchschnittsverbrauch bei 7,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer.

Auch die zweite 2.0 dCi FAP-Variante mit 150 PS begnügt sich mit 7,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Sie erlaubt den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 in 10,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

Renault bietet den neuen Diesel 2.0 dCi FAP mit 150 PS in den Ausstattungsniveaus Vel Satis und Initiale an. Die Variante mit 173 PS ist der Topausstattung Initiale vorbehalten.

Leistungsspritze für den Top-Diesel

Zugelegt hat auch der Dreiliter-V6-Diesel. Das maximale Drehmoment stieg auf 400 Nm, die Leistung auf 181 PS. Trotzdem bleibt der Verbrauch unverändert bei 8,7 Litern pro 100 Kilometer. Das Triebwerk ermöglicht die Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h und beschleunigt den Vel Satis in 10,4 Sekunden von Null auf 100 km/h.

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look
Beliebte Artikel Renault-Rückruf Renault Espace Neuer Look, neue Preise
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel