auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Zoe ZE 40 R110 Genfer Autosalon 2018

Leistung steigt auf 107 PS

Renault Zoe (2017) Z.E. 40 Foto: Renault 44 Bilder
Auto Salon Genf 2018

Renault steigert zum Genfer Autosalon 2018 die Leistung seines Elektro-Kleinwagens Zoe. Wie mehrere Medien berichten, soll der R110 rund 107 PS leisten, die bisherige Version bleibt als Basis im Programm.

13.02.2018 Uli Baumann Kommentare

Nachdem Renault auf dem Pariser Autosalon 2016 den Zoe mit größerem Akku und bis zu 400 Kilometern Reichweite gezeigt hatte, steht nun offenbar ein stärkerer Motor auf der Agenda. Mehrere Medien berichten, dass der Elektro-Kleinwagen einen stärkeren Motor mit 107 PS Leistung bekommen soll. Zusätzlich zu der neuen Variante R110, die den Topausstattungen vorbehalten sein soll, wird die bisherige Variante mit 92 PS als Basismodell im Programm bleiben. Über die Preise und den Marktstart ist noch nichts bekannt.

50 Jahre Jaguar E-Type 3:04 Min.

Mehr Leistung bei gleichem Bauraum

Die Batterie des Kleinwagens wächst Ende September 2016 von 22 auf 41 kWh, was eine Normreichweite von 400 km verspricht und eine Realreichweite von 300 km ermöglichen dürfte. Die neue Batterie wurde zusammen mit LG entwickelt und setzt auf leistungsfähigere Zellen. Sie ist vom Bauraum nicht größer als der Vorgänger, allerdings 22 kg schwerer. Optimiert wurde auch das Kühlsystem des Energiespeichers. Der neue Energiespeicher lässt sich in 1 Stunde und 45 Minuten per Schnelladung auf 80 Prozent der Kapazität laden.

Ebenfalls neu im Zoe ZE 40 ist die neu aufgelegte Topausstattung Bose Edition, die unter anderem mit Ledersitzen und einem Bose Soundsystem aufwartet.

Die neue Zoe-Version wird parallel zur alten angeboten werden. Darüber hinaus legt Renault die neuen Services Z.E. Trip und Z.E. Pass auf, die den Zugang zur europaweiten Ladeinfrastruktur vereinfachen sollen. Mit dem kostenlosen Service kann der nächstgelegene Ladepunkt unter rund 80.000 Stromtankstellen in Deutschland, Österreich, Frankreich, den Benelux-Ländern, Dänemark und der Schweiz lokalisiert werden. Z.E. Trip wird über das bordeigene multimediasystem aktiviert, Z.E. Pass ist eine App.

Batteriekauf für 8.000 Euro möglich

Die Preise für die neue Renault Zoe-Variante starten bei 24.900 Euro für den Zoe Life und 26.700 Euro für die Ausstattung Intens. Das neue Topmodell Zoe Bose Edition ist ab 29.400 Euro erhältlich. Die Preise für den Zoe mit Basisbatterie und 240 Kilometer Reichweite betragen unverändert 22.100 Euro (Life) und 23.900 Euro (Intens). Zuzüglich zum Kaufpreis legt Renault für den Zoe ein neues Batteriemietangebot mit Tarifen ab 59 Euro pro Monat auf. Alternativ dazu besteht erstmals auch die Möglichkeit, die Batterie zu kaufen. Der Aufpreis liegt hier für beide Batterien bei 8.000 Euro. Im Kaufpreis enthalten ist eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern sowie für die Leistungsfähigkeit von 66 Prozent der zu Beginn vorhandenen Ladekapazität. Der Zoe mit der leistungsstarken Z.E. 40-Batterie kommt im Januar 2017 zu den Renault Händlern.

Anzeige
Renault Zoe Preview Renault ab 0 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden