Rettungspaket

Auch Autobanken prüfen Nutzung

Offenbar wollen auch die Banken der Autokonzerne das staatliche Rettungspaket in Anspruch nehmen. BMW, Daimler und der VW-Konzern hätten sich darüber verständigt, staatliche Garantien für die Finanzierung in Höhe mehrerer Milliarden Euro zu beantragen, berichtet "Der Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Sie wollten allerdings keine Eigenkapitalhilfe. Hintergrund der Überlegungen sind vor allem mögliche Wettbewerbsverzerrungen.

Ein Sprecher der Mercedes-Benz-Bank dementierte den Bericht für sein Haus. "Wir planen das nicht", sagte er in Stuttgart. Die Bank sei nach wie vor solide refinanziert. Ein BMW-Sprecher bestätigte am Samstag in München, dass der Konzern für seine Finanzdienstleistungssparte BMW Financial Services Möglichkeiten der Unterstützung prüfe. Dabei gehe es um eine mögliche Staatsgarantie für eine Anleihe, mit der die Sparte frisches Kapital erhalten soll. Zu BMW Financial Services gehört auch die BMW Bank, die aber keinerlei Probleme habe. "Die BMW Bank ist kerngesund", betonte der Sprecher.

Opel wird nach Angaben eines Sprecher das staatliche Rettungspaket in Deutschland nicht in Anspruch nehmen, da alle Finanzierungen über den Mutterkonzern GM und die GMAC-Bank in den USA abgewickelt würden. Weitere Hersteller waren zunächst nicht zu erreichen.

Die Autobauer lassen seit Jahren einen immer größeren Teil ihres Absatzes durch die eigenen Banken über Kredite oder Leasingverträge finanzieren. Die Institute müssen ihren Finanzbedarf auch auf den internationalen Kapitalmärkten decken. Doch dies ist gegenwärtig nur zu sehr viel höheren Kosten möglich. Mit einer staatlichen Absicherung würde die Bonität der Autobanken steigen, die sich das Geld dann billiger besorgen könnten.

VW sehe derzeit zwar noch keinen akuten Bedarf. Doch die Wolfsburger fürchten laut "Spiegel" Nachteile auf den Kapitalmärkten, wenn ihre Konkurrenten mit staatlichen Kreditgarantien arbeiten können, und seien deshalb ebenfalls an der Staatshilfe interessiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Neue Versicherungs-Typklassen 2018 Für die Meisten ändert sich nichts
Beliebte Artikel Ferrari La Ferrari Ferrari Purosangue (2022) Die ersten Infos zum Ferrari-SUV Ford Transit Modelljahr 2019 Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 Ford Transit Weltpremiere Transporter mit Hybridantrieb
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars Jaguar Land Rover Classic Navi Radio Navi für Oldtimer 1-DIN-Gerät von Jaguar Classic