Rheinmetall steigert Umsatz und Ergebnis

Foto: Rheinmetall

Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat in den ersten neun Monaten Umsatz und operativen Gewinn gesteigert. Für 2007 stellte der Konzern zweistellige Wachstumsraten bei Gewinn und Umsatz in Aussicht. Das Unternehmen rechnet zudem auch im kommenden Jahr mit Zuwächsen in beiden Sparten.

Zwischen Januar und September seien die Erlöse von 2,57 Milliarden Euro im Vorjahr auf 2,84 Milliarden gestiegen, teilte das MDAX-Unternehmen am Montag (12.11.) in Düsseldorf mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei von 111 auf 157 Millionen Euro gestiegen.

Für 2007 rechnet Rheinmetall mit einem Umsatzplus von zehn Prozent auf rund vier Milliarden Euro. Im Unternehmensbereich Automotive werde mit einer Umsatzsteigerung von drei Prozent und in der Sparte Defence mit einer Umsatzsteigerung von rund 20 Prozent gerechnet, hieß es. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) werde mit einem Anstieg auf 250 bis 260 Millionen Euro gegenüber 215 Millionen im vergangenen Jahr gerechnet. "Für 2008 werden für beide Bereiche weiter steigende Ergebnisse erwartet", hieß es in der Mitteilung. Voraussetzung dafür sei eine sich weiter positiv entwickelnde Weltkonjunktur sowie stabile Rohstoffpreise und Währungsrelationen.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel US-Autozulieferer Delphi reduziert Verluste Arques setzt Zulieferer-Einkaufstour fort
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise