Rönnau, Hell und Kainz

Fiats neue Köpfe

Die Fiat Automobil AG ernennt Kirsten Rönnau zur neuen Dirketorin der Business Unit Alfa Romeo - darüber hinaus wird Karl Hell Direktor Business Unit After Sales und Peter Kainz neuer Geschäftsführer der Fiat Automobil Vertriebs GmbH.

Zum 15. April 2004 wird Kirsten Rönnau die Direktion der deutschen Business Unit Alfa Romeo übernehmen. In dieser neugeschaffenen Vorstands-Position als "Country Manager“ zeichnet sie verantwortlich für die Positionierung, den Umsatz, den Profit und den Marktanteil von Alfa Romeo im deutschen Markt und berichtet an den Vorstandsvorsitzenden der Fiat Automobil AG, Stephan Winkelmann.

Die 41-jährige studierte Romanistin kehrt damit zu der Marke zurück, bei der sie 1989 ihre berufliche Laufbahn begann. Sie war unter anderem als Communication Manager für die Marke Alfa Romeo verantwortlich. 1996 wechselte Rönnau zu MCC Smart, wo sie als Marketing Manager tätig war. 1998 übernahm sie die Position des Director international Marketing & Franchise bei Sixt in München.

Vom 1. April 2004 an werden der Bereich Kundendienst sowie der Bereich Service Marketing und Vertrieb bei der Fiat Automobil AG zur Business Unit After Sales zusammengeführt.

Karl Hell, bisher Leiter Kundendienst, wird zeitgleich zum Direktor dieser Business Unit After Sales ernannt. Er berichtet in dieser Funktion an den Vorstandsvorsitzenden Stephan Winkelmann.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt hingegen Peter Kainz den Vorsitz der Geschäftsführung der Fiat Automobil Vertriebs GmbH, in der die Aktivitäten der zurzeit vier deutschen Niederlassungen der Fiat Automobil AG (Berlin, Hamburg, Rhein-Ruhr und Rhein-Main) gebündelt sind. In der neuen Organisationsstruktur werden die Niederlassungen, zu denen über 700 Mitarbeiter gehören, als Business Unit geführt. Peter Kainz, der ebenfalls direkt an Stephan Winkelmann berichtet, wird zusätzlich zu seiner neuen Funktion künftig auch die Niederlassung Rhein-Main in Frankfurt/Main leiten.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Beliebte Artikel Lancia Fulvia Geplatzter Serien-Traum Neuer Job für Fricke
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018