Roewe W2

Rover-frei

Foto: Roewe 2 Bilder

Mit dem Conceptcar W2 zeigt der chinesische Autobauer Roewe auf der Shanghai Motor Show eine Limousine, die eine komplett neue, selbstentwickelte Plattform nutzt und nicht auf älteren Rover-Modellen basiert.

Der W2 soll unterhalb des 750E auf Basis des Rover 75 angesiedelt werden. Die kompakte Limousine wartet mit einem sportlichen Zuschnitt auf.

Ein sechseckiger Kühlerschlund in der Frontschürze wird von seitlichen Belüftungsschächten flankiert. Klarglasscheinwerfer und LED-Tagfahrlichtleisten bilden die Scheinwerfereinheiten.

Ausgeprägte Schweller spülen Dynamik in die Seitenansicht, die nach oben hin von einer schmalen Coupé-Dachline abgegrenzt wird.

Im Innenraum setzt der W2 dann aber doch auf britische Tugenden, wechseln sich doch helle und dunkle Oberflächen mit Edelholzlookapplikationen ab. Die Mittelkonsole beherrscht ein großer Flachbildschirm, Magnesium-Sitzgestelle sollen helfen das Gewicht zu reduzieren, geschaltet wird per Automatik. Zum Antriebsstrang machen die Chinesen jedoch keine Angaben.

In Sachen Crashsicherheit lehnen sich die Asiaten jedoch weit aus dem Fenster. Der W2 soll alle Anforderungen an ein Fünf-Sterne-Auto im NCAP-Crashtest erfüllen.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu