Ronn Motors Scorpion

Wasserstoff-Hybrid

Foto: Ronn Motor Company

Mit dem Scorpion will die texanische Firma Ronn Motor Company beweisen, dass effiziente Fahrzeuge nicht an Leistung oder Design sparen müssen. Über 450 PS soll der sportliche Speedster durch die Mischung von selbsterzeugtem Wasserstoff und Benzin entwickeln.

Als Motor im Scorpion dient der amerikanischen Firma ein herkömmlicher 3,5-Liter-V6 von der Honda-Tochter Acura, der serienmäßig 293 PS leistet. Statt nur Benzin zu verbrennen wird dem Aggregat im Sportwagen ein Kraftstoffgemisch mit einem 30 bis 50 prozentigen Anteil von Wasserstoff zugeführt. Der Wasserstoff mit einem Oktangehalt von 130 wird dafür an Bord des Fahrzeuges hergestellt – durch die Elektrolyse von Wasser.

Neben dem Benzintank besitzt der Scorpion einen elf Liter fassenden Wassertank, der etwa alle 1.600 Kilometer nachgefüllt werden muss. Für diese Distanz reicht der Inhalt um Wasserstoff in der benötigten Menge zu produzieren. Dadurch muss dieser nicht wie bei anderen Systemen getankt und unter hohem Druck im Fahrzeug gelagert werden.

Höchstgeschwindigkeit über 320 km/h

Um das Fahrzeuggewicht von 950 Kilogramm zu erreichen, soll sowohl die Karosserie als auch der Innenraum größtenteils aus Carbon hergestellt werden. Spoiler, Lufteinlässe sowie Sportfahrwerk und 20 Zöller betonen den Sportcharakter. So soll der Scorpion mit manueller Sechsgangschaltung nach knapp 3,5 Sekunden die 100 km/h Marke erreichen. Die angestrebte Höchstgeschwindigkeit liegt über 320 km/h. Im Durchschnitt geben die Amerikaner einen Verbrauch von unter sechs Litern auf 100 Kilometern an.

Noch ist das 150.000 US-Dollar teure Fahrzeug eine Studie, doch der Hersteller plant den Produktionsbeginn für Herbst. Interessierte Kunden können sogar schon eine Anzahlung in Höhe von 50.000 US-Dollar leisten, um sich eins der 200 Exemplare zu sichern.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote